Koloniales Honduras

Privatreise

Ab/Bis: San Pedro Sula

Höhepunkte und Charakter: Koloniale Architektur, Natur und Kultur, einzigartige Flora und Fauna

 

Dauer:

9 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

1.435,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Lernen Sie eines der faszinierendsten und am wenigsten bekannten Länder Zentralamerikas kennen. Aufgrund der kolonialen Architektur, der Ruinen der Mayas und der einzigartigen Flora des Landes zählt Honduras immer noch als ein Geheimtipp. Sowohl Kulturfreunde als auch naturbegeisterte Reisende werden an dieser Tour ihre wahre Freude haben.

Kurzreiseverlauf

1. Tag San Pedro Sula
2. Tag San Pedro Sula – Omoa – San Pedro Sula
3. Tag San Pedro Sula – Yojoa-See – Comayagua
4. Tag Comayagua – Tegucigalpa – Comayagua
5. Tag Comayagua – La Esperanza – Gracias
6. Tag Gracias
7. Tag Gracias – Santa Rosa – Copán Ruinas
8. Tag Copán Mayastätte
9. Tag Copán Ruinas – San Pedro Sula

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: San Pedro Sula
Ankunft am Flughafen in San Pedro Sula und Transfer in Ihr Hotel.
Übernachtung im Hotel, San Pedro Sula. (-/-/-)

2. Tag: San Pedro Sula – Omoa – San Pedro Sula
Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch San Pedro Sula mit Besuch des bunten Marktes Guamilito und des Anthropologischen Museums. Anschließend Fahrt an die Karibikküste nach Omoa. Die kleine, von den Spaniern errichtete Festung San Fernando bietet neben der anschaulichen Geschichte einen Rundblick über die Bucht von Omoa. In dem Ort können Sie vorzüglichen Fisch und Meeresfrüchte essen (nicht eingeschlossen). Genießen Sie die Sonne und das Meer, bevor Sie gegen Abend nach San Pedro Sula zurückfahren.
Übernachtung im Hotel, San Pedro Sula. (F/-/-)

3. Tag: San Pedro Sula – Yojoa-See – Comayagua
Nach dem Frühstück fahren Sie in die ehemalige Hauptstadt Comayagua. Unterwegs besichtigen Sie den imposanten Wasserfall Pulhapanzak und besuchen den archäologischen Park Los Naranjos direkt am Lago de Yojoa, dem größten Binnensee Honduras'. Nach Ankunft in Comayagua bleibt noch Zeit für einen Rundgang durch den kolonialen Stadtkern.
Übernachtung im Hotel, Comayagua. (F/-/-)

4. Tag: Comayagua – Tegucigalpa – Comayagua
Am Morgen brechen Sie in die nur ca. 80 km entfernte Hauptstadt Tegucigalpa auf, die das politische Zentrum des Landes bildet. Auf einem kurzen Stadtrundgang erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Danach Weiterfahrt ins Valle de Angeles, bekannt für seine traditionelle Handwerkskunst der Lenca. Am Nachmittag Rückkehr nach Comayagua.
Übernachtung im Hotel, Comayagua. (F/-/-)

5. Tag: Comayagua – La Esperanza – Gracias
Heute fahren Sie über La Esperanza nach Gracias. La Esperanza befindet sich ca. 1.600 m über dem Meer und aufgrund dessen eignet sich die Gegend ideal für den Anbau von Obst und Gemüse. Zudem ist die Stadt eine der wenigen Orte in Honduras in denen man noch die Kultur der „Lencas“ findet. Weiterfahrt nach Gracias, das 1536 gegründet wurde. Ihr kolonialer Charme verleiht ihr ein einzigartiges Flair. Gracias war 1544 – 1549 Hauptstadt Zentralamerikas.
Übernachtung im Hotel , Gracias. (F/-/-)

6. Tag: Gracias
Am Vormittag besuchen Sie die drei Kolonialkirchen sowie das Spanierfort San Cristobal. Nach der Besichtigung begeben Sie sich ins malerisch gelegene Dörfchen La Campa, das vor allem wegen seiner Töpfereien und seiner gut erhaltenen Kirche aus dem 18. Jahrhundert bekannt ist. Gegen Abend Rückkehr nach Gracias.
Übernachtung im Hotel, Gracias. (F/-/-)

7. Tag: Gracias – Santa Rosa – Copán Ruinas
Heute verlassen Sie Gracias und fahren nach Santa Rosa, der wichtigsten Stadt im Westen von Honduras. Sie entdecken die koloniale Stadt und besuchen die Tabakfabrik, in der die berühmten Zigarren „Flor de Copán“ hergestellt werden (sonntags geschlossen). Am Nachmittag Weiterfahrt nach Copán Ruinas.
Übernachtung im Hotel, Copán Ruinas. (F/-/-)

8. Tag: Copán Mayastätte
Besuch des archäologischen Parks von Copán, auf dessen Gelände sich die Ruinen befinden. Eine der Besonderheiten von Copan ist die berühmte und einzigartige Hieroglyphentreppe mit ihren mehr als 2.500 Symbolen. Es handelt sich hier um die größte in Stein gehauene Überlieferung der Maya. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit für einen Spaziergang durch das koloniale Dorf Copán Ruinas.
Übernachtung im Hotel, Copán Ruinas. (F/-/-)

9. Tag: Copán Ruinas – San Pedro Sula
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach San Pedro Sula. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung ab Tag 2 bis Tag 9
  • Eintrittsgelder vor Ort

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafengebühren für Honduras bei Ausreise (zur Zeit ca. 40 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Koloniales Honduras

Reisedauer 9 Tage/8 Nächte | Ab/Bis San Pedro Sula | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.08.21 - 15.12.21Privatreise-165914351122

 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern (Privatreise).

 

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular