Auf den Spuren des Salsa

Privatrundreise

Ab/Bis: Holguín/Havanna

Höhepunkte und Charakter: Tanzunterricht in verschiedenen kubanischen Tänzen & kulturelle Höhepunkte Kubas kennenlernen.

 

Dauer:

15 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

0,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Egal, wo Sie auf Kuba hingehen, überall liegt Musik in der Luft: aus den Wohnzimmern, Bars, Restaurants und auf der Straße sind die feurigen Rhythmen der neuesten Salsa-Hits, des neumodischen Reggaetons und der Son-Klassiker zu hören.
Begeben Sie sich auf dieser Reise auf die Spuren des kubanischen Tanzes und lernen Sie dabei die kubanische Lebensfreude kennen. Beim Erlernen oder Verbessern der Salsa-Schritte tauchen Sie mit Privatlehrern auch in die Ursprünge des Salsa – Son, Danzón, Changüi, Bolero und Rumba – ein. Natürlich dürfen die kulturellen Höhepunkte Kubas nicht fehlen. Sie besichtigen tagsüber mit Ihrem Guide die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der folgenden Städte: der revolutionären Stadt Santiago de Cuba „Die Wiege des Son“, Camagüey (Stadt der Kirchen, Tonkrüge und Bicitaxis), Trinidad mit seiner einzigartigen Kolonialarchitektur, Cienfuegos „Perle des Südens“, Matanzas „Stadt des Rumbas“ und die schillernde Hauptstadt Havanna.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Holguín – Santiago de Cuba
2. Tag Santiago de Cuba: Son liegt in der Luft (2 Son-Tanzstunden)
3. Tag Santiago de Cuba (2 Son-Tanzstunden)
4. Tag Santiago de Cuba – El Cobre – Bayamo – Camagüey
5. Tag Camagüey: Danzón – Ursprung kubanischer Tänze (2 Danzón-Tanzstunden)
6. Tag Camagüey – Sancti Spiritus – Trinidad (2 Danzón-Tanzstunden)
7. Tag Trinidad: Changüi in der Kolonialstadt (2 Changüi-Tanzstunden)
8. Tag Trinidad – Playa Ancón (2 Changüi-Tanzstunden)
9. Tag Trinidad – Cienfuegos: Son, Mambo und Bolero (2 Bolero-Tanzstunden)
10. Tag Cienfuegos – Schweinebucht – Matanzas: Rumba – Spiel zwischen den Geschlechtern (2 Rumba-Tanzstunden)
11. Tag Matanzas – Varadero – Matanzas (2 Rumba-Tanzstunden)
12. Tag Matanzas – Havanna: Erste Salsa-Schritte in Havanna (2 Salsa-Tanzstunden)
13. Tag Havanna: Der Weg auf die Bühne (2 Salsa-Tanzstunden)
14. Tag Havanna: Unterwegs in der internationalen Musikwelt (3 Salsa-Tanzstunden)
15. Tag Havanna

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Holguín – Santiago de Cuba
Empfang und Begrüßung am Flughafen von Holguín und Transfer nach Santiago de Cuba zu Ihrer Unterkunft. Sollten Sie recht spät in Holguín ankommen, Übernachtung in Holguín und der Transfer nach Santiago de Cuba erfolgt am nächsten Morgen.
Übernachtung in Casa Particular, Santiago de Cuba. (-/-/-)

2. Tag: Santiago de Cuba: Son liegt in der Luft (2 Son-Tanzstunden)
Nach dem Frühstück lernen Sie Ihre Tanzlehrer kennen, die Sie in die Welt des Son einführen. Danach begeben Sie sich auf einen Stadtbummel und besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Bei der anschließenden Panoramatour fahren Sie vorbei am Platz der Revolution, an der von Fidel 1953 erstürmten Moncada-Kaserne und dem Friedhof Santa Ifigenia. Hier ruhen der ehemalige Staatspräsident Fidel Castro, Compay Segundo und andere kubanische Musiker, die die Salsa-Szene prägten. Nach dem Abendessen im Restaurant Matamoros können Sie die bereits erlernten Son-Schritte bei Livemusik in der „Casa de la Trova“ anwenden.
Übernachtung in Casa Particular, Santiago de Cuba. (F/-/A)

3. Tag: Santiago de Cuba (2 Son-Tanzstunden)
Heute beginnt Ihr Tag mit einer weiteren Son-Tanzstunde. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust und lassen Sie die Menschen und Musik auf sich wirken. Abends können Sie das Tanzbein schwingen, z. B. in der „Claqueta-Bar“ oder in der „Casa de la Música“.
Übernachtung in Casa Particular, Santiago de Cuba. (F/-/-)

4. Tag: Santiago de Cuba – El Cobre – Bayamo – Camagüey
Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Basilica del Cobre, Kubas bedeutendster Wallfahrtsort und Ziel vieler Gläubiger und Touristen aus aller Welt. Danach längere Fahrt in Richtung Westen über die Ausläufer der Sierra Maestra nach Bayamo, Hauptstadt der Provinz Granma. Nach einem kurzen Stadtrundgang fahren Sie weiter nach Camagüey, Stadt der „Tinajones“ (große Tonkrüge).
Übernachtung in Casa Particular, Camagüey. (F/-/-)

5. Tag: Camagüey: Danzón – Ursprung kubanischer Tänze (2 Danzón-Tanzstunden)
Den heutigen Tag verbringen Sie in der drittgrößten Siedlung Kubas. In Camagüey lernen Sie mit Ihren Tanzlehrern Danzón zu tanzen. Der Danzón entstand aus dem französischen Contredance, welcher von den afrikanischen Rhythmen und Klängen beeinflusst wurde. Nach den morgendlichen Tanzstunden unternehmen Sie eine kleine Stadtrundfahrt mit den Bicitaxis. Anschließend besuchen Sie die Schweizer Kinderhilfsorganisation Camaquito, die Kinder und Jugendliche in Kuba in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur, Gesundheit und Umwelt unterstützt.
Übernachtung in Casa Particular, Camagüey. (F/-/-)

6. Tag: Camagüey – Sancti Spiritus – Trinidad (2 Danzón-Tanzstunden)
Nach dem Frühstück und den Tanzstunden fahren Sie in das vom Tourismus noch kaum berührte koloniale Sancti Spiritus. Sie besichtigen die Stadt und die Yayabo-Brücke. Anschließend Weiterfahrt über das Tal der Zuckerrohrmühlen nach Trinidad.
Übernachtung in Casa Particular, Trinidad. (F/-/-)

7. Tag: Trinidad: Changüi in der Kolonialstadt (2 Changüi-Tanzstunden)
Heute entdecken Sie die Ursprünge der kubanischen Musik mit dem Erlernen des Changüi, der um 1860 im Osten Kubas aufkam und als Ursprung des Sons gilt. Am Nachmittag spazieren Sie durch die im Jahre 1514 gegründete Kolonialstadt. Abends können Sie Ihre erworbenen Tanzkenntnisse in der „Casa de la Música“ und danach (fakultativ) in der Diskothek „Ayala“ anwenden.
Übernachtung in Casa Particular, Trinidad. (F/-/-)

8. Tag: Trinidad – Playa Ancón (2 Changüi-Tanzstunden)
Haben Sie Lust auf eine andere Tanzkulisse? Wie wäre es mit Tanzunterricht am karibischen Strand Playa Ancón? Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie z. B. eine Wanderung in die nahe liegenden Berge Topes de Collantes oder eine Stadtbesichtigung auf eigene Faust oder lassen Sie einfach Ihre Seele am Strand baumeln.
Übernachtung in Casa Particular, Trinidad. (F/-/-)

9. Tag: Trinidad – Cienfuegos: Son, Mambo und Bolero (2 private Bolero-Tanzstunden)
Nach dem Frühstück lernen Sie heute einen neuen Tanz, den Bolero. Danach führt Sie die Tanzreise entlang der Panoramaküstenstraße in das durch französische Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Hier besichtigen Sie die Statue von Benny Moré, kubanischer Sänger, der nebst Son montuno und Mambo auch Bolero interpretierte. Außerdem spazieren Sie über den Hauptplatz Parque Martí und besuchen das nostalgische Terry-Theater und fahren zur Halbinsel Punta Gorda mit dem maurischen „Palacio de Valle“.
Übernachtung in Casa Particular, Cienfuegos. (F/-/-)

10. Tag: Cienfuegos – Schweinebucht – Matanzas: Rumba – Spiel zwischen den Geschlechtern (2 Rumba-Tanzstunden)
Am Vormittag geht es zur Schweinebucht, Schauplatz der gescheiterten US-Invasion von 1961. Hier können Sie das Museum Playa Girón besuchen oder in der Cueva de los Peces schwimmen und schnorcheln. Anschließend fahren Sie nach Matanzas, der Hochburg des kubanischen Rumbas, und werden von Ihren Tanzlehrern in die Welt des afrokubanischen Rumbas eingeführt.
Übernachtung in Casa Particular, Matanzas. (F/-/-)

11. Tag: Matanzas – Varadero – Matanzas (2 Rumba-Tanzstunden)
Heute beginnen Sie den Tag mit Yambú, Guaguanco und Columbia, die drei Genres des Rumbas. Danach können Sie am Strand von Varadero entspannen und karibische Sonne und das Meer genießen.
Übernachtung in Casa Particular, Matanzas. (F/-/-)

12. Tag: Matanzas – Havanna: Erste Salsa-Schritte in Havanna (2 Salsa-Tanzstunden)
Vormittags fahren Sie entlang der Panoramaküstenstraße nach Havanna, wo Sie die ersten ersehnten Salsa-Tanzstunden erwarten. Am Nachmittag lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der quirligen, bunten Hauptstadt kennen. Am Abend besuchen Sie einen Salsa Club.
Übernachtung in Casa Particular, Havanna. (F/-/-)

13. Tag: Havanna: Der Weg auf die Bühne (2 Salsa-Tanzstunden)
Nach den morgendlichen Tanzstunden widmen Sie den heutigen Tag der Ausbildung von Tänzern und Künstlern. Sie besuchen die ISA, Kunstuniversität von Havanna, und sehen bei einem Rundgang wo neben Tanz und Musik auch bildende Kunst, Fotografie und Theater gelernt wird. Außerdem besuchen Sie die Proben von der Choreographin und Tänzerin Liliet Rivera sowie des Musikers Eduardo Córdova und ihrer Gruppe Habana Compás Dance. Abends besuchen Sie das Tanzensemble Havana Queens* von Direktorin Rosario García Rodríguez. Genießen Sie einen unvergesslichen Abend mit dem spannungsgeladenen Repertoire von Salsa, Mambo, Cha-Cha-Cha, Konga und Rumba bis hin zu Breakdance und akrobatischen Einlagen, alles verpackt in eine einstündige 100 % kubanische Show.
Übernachtung in Casa Particular, Havanna. (F/-/-)
* Die Aufführung der Havana Queens findet nur am Montag, Mittwoch und Freitag statt. An den anderen Tagen wird ein Ersatzprogramm organisiert.

14. Tag: Havanna: Unterwegs in der internationalen Musikwelt (3 Salsa-Tanzstunden)
Heute starten Sie Ihre letzte Tanzsession dieser Reise. Nachmittags tauchen Sie bei einer Führung durch die im 1998 vom bekannten kubanischen Liedermacher Silvio Rodríguez eröffneten Abdala-Musikstudios in die Welt der Musik ein. Hier haben einige bekannte kubanische Bands, wie z. B. Los Van Van oder Havana D'Primera, ihre Lieder aufgenommen. Genießen Sie den Besuch und die Jam Session. Zum Abschluss der Rundreise besuchen Sie am Abend die „Casa de la Música“ oder ein anderen beliebten Salsa Club, wo Sie alle Ihre erlernten Tanzkünste zur Show tragen können.
Übernachtung in Casa Particular, Havanna. (F/-/-)

15. Tag: Havanna
Bis zum Transfer zum Flughafen steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Hinweis:

  • Programmänderungen sind vorbehalten. Hotels nach Verfügbarkeit. Bei Überbuchungen von Hotels oder Schließungen von Hotels, Sehenswürdigkeiten, Restaurants u. a. wird im Rahmen der Möglichkeiten vor Ort versucht, ein gleichwertiges Ersatzangebot zu finden.

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge und Fahrten gemäß Reiseverlauf
  • 25 Privatstunden professioneller Tanzunterricht mit spanisch- oder englischsprachigem Privatlehrer
  • 14 Übernachtungen in Casa Particulares (Privatunterkünfte)
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 14

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Touristenkarte (Einreisevisum) für Kuba (22 EUR  pro Person – erhältlich bei Tourismus Schiegg)
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Aufgrund von Corona wird diese Reise momentan nicht durchgeführt!

Auf den Spuren des Salsa

Reisedauer 15 Tage/14 Nächte | Ab/Bis Holguín/Havanna | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.08.21 - 31.10.22Privatreise-a. A.a. A.a. A.

 

Bei starken Währungsschwankungen (über 7 %) oder starken Erhöhungen (über 5 %) der Hotelpreise sind Preisänderungen vorbeihalten.

Garantierte Durchführung ab 1 Teilnehmer (Privatreise).

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular