Große Mexiko-Rundreise

Von Mexico City entlang der Golfküste nach Tulum/Playa del Carmen

Ab/Bis: Mexico City/Cancún

Höhepunkte und Charakter:  von den präkolumbianischen Hochkulturen bis zu den Einflüssen der spanischen Eroberer sowie eine Fülle landschaftlicher Reize und freundlicher Menschen

 

Dauer:

19 Tage

Termine:

01.08.2021 - 31.12.2022

Preis ab:

0,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Für unsere sportlichen Mexiko-Reisenden bieten wir diese Reise. Mit Aktivbausteinen wie (Dschungel-)Wanderungen erleben Sie die Höhepunkte Mexikos auf der klassischen Route von Mexico City in die Karibik, entlang der Golfküste.
Beste und trockenste Reisezeit für diese Tour ist von Oktober bis Mai.
Kombinieren können Sie diese Rundreise mit einigen Terminen der Rundreise „Mit dem Chepe durch den Kupfercanyon“.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Mexiko
2. Tag Stadtbesichtigung Mexiko Stadt
3. Tag Mexiko Stadt – Teotihuacan – Puebla
4. Tag Puebla – La-Malinche-Nationalpark – Puebla
5. Tag Puebla – Oaxaca
6. Tag Oaxaca – Monte Alban – Oaxaca
7. Tag Oaxaca – Mitla – Oaxaca
8. Tag Oaxaca – Tehuantepec
9. Tag Tehuantepec – San Cristóbal de las Casas
10. Tag San Cristóbal de las Casas – Chamula – San Cristóbal de las Casas
11. Tag San Cristóbal de las Casas – Palenque
12. Tag Palenque
13. Tag Palenque – Chicanna
14. Tag Chicanna – Calakmul – Chicanna
15. Tag Chicanna – Campeche
16. Tag Campeche – Valladolid
17. Tag Valladolid – Chichen Itzá – Valladolid
18. Tag Valladolid – Tulum – Playa del Carmen
19. Tag Playa del Carmen – Cancun

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Mexiko
Ankunft am internationalen Flughafen in Mexico City, Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel ***, Mexico City. (-/-/-)

2. Tag: Stadtbesichtigung Mexico City
Am Vormittag erkunden Sie Mexico City. Besuchen Sie das alte, denkmalgeschützte Stadtviertel San Ángel, im Südwesten von Mexico City gelegen. San Ángel war als Teil der wichtigen Silberroute, der Ruta de la Plata, von großer Bedeutung für den König von Spanien. Noch heute ist viel von dem altem Reichtum zu erkennen. Boutiquen, Galerien, Buchläden und Restaurants laden zum Bummeln und Verweilen ein. Anschließend besuchen Sie das Dolores-Olmedo-Museum und das Museo Nacional de Antropologia, wo Sie unter anderem die Kulturen der Tolteken, Azteken und Maya entdecken können.
Übernachtung im Hotel ***, Mexico City. (F/-/-)

3. Tag: Mexico City – Teotihuacan – Puebla
Heute besichtigen Sie die Pyramiden von Teotihuacan. Die Pyramiden liegen ca. 60 km nordöstlich von Mexico City und sind das beeindruckende Erbe einer der größten Hochkulturen Mexikos, die die Stadt vor rund 2.000 Jahren gründeten. Sie besteigen auf eigenes Risiko die Sonnen- und Mondpyramide und bestaunen den Quetzalcoatl-Palast. Weiterfahrt nach Puebla.
Übernachtung im Hotel ***, Puebla. (F/-/-)

4. Tag: Puebla – La-Malinche-Nationalpark – Puebla
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Malintzi, wo Sie eine Wanderung auf einer Höhe von 3.100 m entlang des Vulkans La Malinche starten. Entsprechend der Wetterlage und Kondition der Teilnehmer wird die Route ausgewählt. Gegen Mittag kehren Sie wieder zurück nach Puebla. Dort unternehmen Sie am Nachmittag einen Rundgang durch die typisch mexikanische, farbenprächtige Kolonialstadt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind gut zu Fuß erreichbar – ein Muss dabei die Kathedrale und die Plaza de la Constitución.
Übernachtung im Hotel ***, Puebla. (F/-/-)

5. Tag: Puebla – Oaxaca
Auf der Fahrt nach Oaxaca machen Sie Halt im „Jardín botánico“ in Zapotitlán Salinas. Dies ist kein Garten im üblichen Sinne, sondern eine naturbelassene Landschaft, die Sie über Treppen und Wege erkunden können. Umgeben von meterhohen Säulenkakteen, Palmen und Elefantenfußbäumen wartet nach einem Rundgang ein Picknick auf Sie.
Übernachtung im Hotel ***, Oaxaca. (F/P/-)

6. Tag: Oaxaca – Monte Alban – Oaxaca
Unternehmen Sie heute einen Ausflug in die Welt der Zapoteken und Mixteken auf dem Monte Albán. Die grandiosen, auf einem künstlich abgeflachten Hügelrücken gelegenen Ruinen sind von einem Kranz aus Terrassen, Häusern, Tempeln und Gräbern an den Hängen des Bergs umgeben. Zurück in Oaxaca besuchen Sie am Nachmittag dessen Stadtzentrum. Sie werden unter anderem die prachtvolle Kirche Santo Domingo und das Regionalmuseum im Dominikanerkloster besichtigen.
Übernachtung im Hotel ***, Oaxaca. (F/-/-)

7. Tag: Oaxaca – Mitla – Oaxaca
Zwischen Oaxaca und Mitla befindet sich die beschauliche Gemeinde Santa María del Tule. Im Zentrum der Ortschaft besuchen Sie neben der kleinen Kirche den gewaltigen Ahuehuete-Baum, der im Laufe seiner ca. 2.000 Lebensjahre einen Umfang von mehr als 36,2 m erreicht hat. Danach Wanderung über eine Distanz von 8,2 km auf der Strecke Needa-Queta-Miru in den Pueblos Mancomunados. Der Wanderpfad führt über die Felder der Zapoteken mit grandiosem Ausblick auf die Berge der Sierra Madre und verbindet die Zapoteken-Gemeinden Benito Juárez und La Nevería. Anschließend fahren Sie ca. 40 Minuten weiter nach Mitla. Die Gebäude von Mitla wurden wohl vollständig von den Zapoteken erbaut; insbesondere die Säulengruppe mit dem Patio de las Grecas zählt zu den Höhepunkten der vorspanischen Architektur in Mexiko.
Übernachtung im Hotel ***, Oaxaca. (F/M/-)

8. Tag: Oaxaca – Tehuantepec
Genießen Sie einen kurzen Halt an der Playa Cangrejo. Kilometerweit säumt dieser Pazifikstrand die weit geschwungene Bucht. In dem kleinen Restaurant direkt am Meer – eine offene Las-Palapas-Hütte – gibt es die besten Meeresfrüchte in ganz Oaxaca. Alternativ genießen Sie bei entsprechender Wetterlage ein erfrischendes Bad im Pazifik oder erholen sich bei einem Spaziergang im Sand. Am Nachmittag erreichen Sie die geschäftige Kleinstadt Tehuantepec. Ein Rundgang dort führt Sie im Casa de la Cultura (dem ehemaligen Kloster) und zu einem farbenfrohen Markt mit Produkten aus der Region.
Übernachtung im Hotel ***, Tehuantepec. (F/-/-)

9. Tag: Tehuantepec – San Cristóbal de las Casas
Heute starten Sie den Tag mit einer Bootsfahrt durch den grandiosen Sumidero-Canyon. Ihre Fahrt führt durch die tief eingeschnittene Schlucht des Río Grijalva. Im Angesicht der steilen, bis zu 1.000 m in die Höhe ragenden Wände werden wir an nordische Fjorde erinnert. Hohe Wasserfälle mit üppig überwuchernden Farnen und Moosen überraschen durch ihre Vielfalt. Tropische Vegetation und exotische Tiere wie Mini-Alligatoren, Tukane, Pelikane und Reiher leben im Sumidero-Nationalpark. Danach geht die Fahrt durch das Bergland nach San Cristóbal de las Casas. Hier besichtigen Sie die Iglesia del Convento Santo Domingo, eines der schönsten Bauwerke San Cristóbals.
Übernachtung im Hotel ***, San Cristóbal de las Casas. (F/-/-)

10. Tag: San Cristóbal de las Casas – Chamula – San Cristóbal de las Casas
Erkunden Sie das Umland von San Cristóbal de las Casas auf einer Wanderung von Chamula nach Zinacantán. Ihre Wanderung endet im Zentrum von Zinacantán mit dem Besuch der mächtigen Kolonialkirche. Bei frischen zubereiteten Tortillas (nicht im Preis inbegriffen) erfahren Sie mehr über das Leben in Zinacantán und die Webkunst einer Einwohnerin.
Übernachtung im Hotel ***, San Cristóbal de las Casas. (F/-/-)

11. Tag: San Cristóbal de las Casas – Palenque
Frühe Abfahrt nach Palenque und Besuch der schönsten Ausgrabungsstätte der Maya in Palenque sowie dortige Dschungelwanderung zum Tempel Olvidado.
Übernachtung im Hotel ***, Palenque. (F/-/-)

12. Tag: Palenque
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Frontera Corozal, wo Sie in ein Boot steigen und ca. eine Stunde nach Yaxchilán am Usumacinta-Fluss unterwegs sind. In ihrer Blütezeit beherrschte die Maya-Stadt sowohl Palenque als auch Tikal und Copán in Honduras. Auf dem Rückweg von Frontera Corozal legen Sie noch einen Stop an den subtropischen Wasserfällen von Robert Barrios ein.
Übernachtung im Hotel ***, Palenque. (F/-/-)

13. Tag: Palenque – Chicanna
Heute fahren Sie von Palenque nach Chicanná weiter, wo Sie deren Maya-Ruinen besichtigen.
Übernachtung im Hotel ***, Chicanna. (F/-/-)

14. Tag: Chicanna – Calakmul – Chicanna
Am Morgen besuchen Sie die Ruinenstätte Becán. Mitten im Dschungel werden Sie die interessanten Ruinen, darunter den Palast besuchen, dessen innere Räume vollkommen abgedunkelt waren und in dem man die sehr gut erhaltene Maske des Sonnengottes Kinichna entdeckt hat. Im Anschluss Weiterfahrt zur Maya-Stadt Calakmul im Südosten des Bundesstaats Campeche, die inmitten des Dschungels an der Grenze zu Guatemala liegt. Auf einer Wanderung durch den urwüchsigen Regenwald beeindrucken Flora und Fauna. Rückkehr nach Chicanna.
Übernachtung im Hotel ***, Chicanna. (F/-/-)

15. Tag: Chicanna – Campeche
Auf dem Weg nach Campeche, der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaats, machen Sie Halt an der Ruinenstätte Edzná. Das schönste Gebäude von Edzná ist sicherlich das „Gebäude der fünf Stockwerke“. Nach Ankunft in Campeche besichtigen Sie die Kathedrale La Concepción und überqueren den kleinen Zocalo Parque Principal. Langsam schlendern Sie durch die kleinen Gässchen und lassen sich in die Zeit der spanischen Eroberer zurückversetzen.
Übernachtung im Hotel ***, Campeche. (F/-/-)

16. Tag: Campeche – Mérida – Valladolid
Nach einer ca. zweistündigen Fahrt erreichen Sie Uxmal. Die Anlage beeindruckt mit verzierten Fassaden, riesigen Terrassen und Plätzen, Säulen und Torbögen. Anschließend Weiterfahrt nach Mérida, der „weißen Stadt“. Dort haben Sie Gelegenheit, den Charme dieser schönen Stadt auf einem Rundgang durch das historische Zentrum, den Markt und den vielen kleinen Cafés kennenzulernen. Danach führt Sie die Rundreise nach Valladolid.
Übernachtung im Hotel ***, Valladolid. (F/-/-)

17. Tag: Valladolid – Chichen Itzá – Valladolid
Am Morgen Fahrt nach Chichen Itzá. Dies ist die größte und berühmteste Pyramidenanlage von Yucatán und hervorragend erhalten – ein Höhepunkt jeder Mexikoreise. Nach der Besichtigung Besuch der Cenote Yokdzonot und Rückkehr nach Valladolid.
Übernachtung im Hotel ***, Valladolid. (F/-/-)

18. Tag: Valladolid – Tulum – Playa del Carmen
Ihr Ausflug bringt Sie zu der Maya-Felsenfestung von Tulum, direkt am karibischen Meer gelegen. Geblieben ist von der großen Maya-Stadt nur der Tempelbezirk mit dem Palast. Weitere Gebäude sind der Templo del Dios Descendente und der Templo de los Frescos. Tulums Reiz liegt im Zusammenspiel der Ruinen mit dem weißen Sand und dem türkisblauen Wasser.
Übernachtung im Hotel ***, Playa del Carmen. (F/-/-)

19. Tag: Playa del Carmen – Cancún
Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen von Cancún. Ende der Leistungen. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, maximal: 12 Personen* (Zubuchertour)

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers, Bootsfahrten, Ausflüge, Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 18 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung von Tag 2 bis Tag 18


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Mexiko bei Ausreise (zur Zeit ca. 20 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Mexiko Aktiv

 

Reisedauer 19 Tage/18 Nächte | Ab/Bis Mexico City/ Cancún/Guadalajara | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.08.21 - 31.12.22

Rundreise

-a. A.a. A.a. A.

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular