Salkantay Mountain Lodge Trekking

Wandererlebnis von Lodge zu Lodge mit Besuch von Machu Picchu

Ab/Bis: Cusco

Höhepunkte und Charakter: Exquisites Trekking Erlebnis

 

Dauer:

7 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

0,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Reiseverlauf

Dieses großartige Wandererlebnis von Lodge zu Lodge erstreckt sich entlang des heiligen Bergs Salkantay (6.271 m), einem der höchsten und atemberaubendsten Berge der peruanischen Anden. Lernen Sie entlang eines historischen Abschnitts des Inka-Pfades fünfzehn verschiedene Ökosysteme, die antike Geschichte der Inkas sowie die exotische Vielfalt von Flora und Fauna hautnah kennen. Sie besuchen Dörfer, wo die Menschen noch jahrhundertealte Traditionen pflegen, überqueren einen Gebirgspass über 4.500 m und werden am Ende mit einem Besuch des Kronjuwels des Inka-Reiches belohnt – Machu Picchu. Nach jedem Trekkingtag können sich bei einer heißen Dusche in einer komfortablen Lodge, bei einer Massage oder im Whirlpool unter freiem Himmel entspannen. Exquisite Abendessen und kulinarische Überraschungen mit ausgesuchten Weinen, verbunden mit einem individuellen Service vor Ort, runden dieses Deluxe-Trekking-Paket ab.
 

1. Tag: Cusco – Soraypampa (Salkantay Lodge & Adventure Resort)
Früh am Morgen startet Ihr mehrtägiges Salkantay Trek-Erlebnis in Cusco mit einem privaten Transfer zu den Inkaruinen von Quillarumiyoc. Nach einer kurzen Besichtigung geht es anschließend entlang einer kurvenreichen Straße bis zu einem Ort namens Marcoccasa. Von hier starten Sie den Aufstieg zu Fuß nach Soraypampa, auf einer alten Route namens „Camino Real“ (Königlicher Weg). Während Ihrer ersten Wanderstrecke gewinnen Sie bereits an Höhe, und nach ca. 6 Stunden offenbart sich Ihnen schließlich der Blick auf Ihre heutige Übernachtungsstätte – die Salkantay Lodge. (Optional: Teilnehmer, die an der Wanderung nicht teilnehmen möchten, können sich von einem Fahrzeug in die Lodge fahren lassen).
Die Salkantay Lodge & Adventure Resort hat ihren Namen von dem majestätischen Gipfel von diesem Tal erhalten – der Salkantay, einer der heiligsten Gipfel in der Mythologie der Inka (auf ca. 6.270 m) und der höchste Berg in der Region. Nach einem herzlichen Willkommen durch die freundlichen Mitarbeiter der Lodge werden Ihnen die Zimmer zugewiesen und der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung. Bei einem Aperitif und Abendessen erhalten Sie ein Briefing für den Salcantay-Trek.
Übernachtung in der Salkantay Lodge & Adventure Resort, Soraypampa. (-/P/A)


Tagesstrecke: ca. 12 km
Wanderzeit: ca. 5-6 h
Höchster Punkt: 3.869 m
Höhe der Lodge: 3.869 m
Schwierigkeitsgrad: moderat bis herausfordernd

2. Tag: Soraypampa (Salkantay Lodge & Adventure Resort)
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um sich zu erholen, optionale Aktivitäten zu unternehmen (z. B. eine mehrstündige Trekkingtour zum Andenkreuz Chakana oder ein Reitausflug) oder sich weiterhin in Ruhe zu akklimatisieren. Die beliebteste Aktivität in Soraypampa ist eine Wanderung zum Gletschersee Humantay. Dieser Ausflug ist optimal für Ihre Akklimatisierung und eine gute Annäherung an das Höhen-Trekking. Gönnen Sie sich am Nachmittag ein schönes, erholsames Bad im Whirlpool unter freiem Himmel. Am Abend erhalten Sie nochmals ein Briefing für die Trekkingtour und den Ablauf für die nächsten vier Tage.
Übernachtung in der Salkantay Lodge & Adventure Resort, Soraypampa. (F/M/A)

 

Tagesstrecke: ca. 6 km
Wanderzeit: ca. 3-4 h
Höchster Punkt: 4.300 m
Höhe der Lodge: 3.869 m
Schwierigkeitsgrad: moderat
 

3. Tag: Soraypampa – Huayraccmachay (Wayra Lodge)
Heute ist der große Tag: der Beginn der Vier-Tages-Wanderung nach Machu Picchu. Der dritte Tag ist der längste und anstrengendste, aber gleichzeitig auch der imposanteste Tag der Tour. Sie starten wieder sehr früh und besteigen das Rio-Blanco-Tal, umgeben vom Humantay-Gipfel gegenüber dem Salcantay. Der höchste Punkt der heutigen Wanderung ist ein Pass auf 4.600 m. Hier machen Sie eine Pause um auf die schneebedeckten Gipfel der Vilcambaba-Gipfelkette zu blicken. Halten Sie Ihre Augen nach Kondoren offen, die in dieser Gegend oft gesehen werden. Anschließend beginnt der Abstieg zum heutigen Tagesziel, der Wayra Lodge („Wayra“ – der Wind; „Ort an dem der Wind lebt“). Das warme Mittagessen wird unterwegs eingenommen.
Übernachtung in der Wayra Lodge, Huayraccmachay. (F/P/A)

 

Tagesstrecke: ca. 11 km
Wanderzeit: ca. 6 - 8 h
Höchster Punkt: 4.640 m
Höhe der Lodge: 3.906 m
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

 

4. Tag: Huayraccmachay – Collpapampa (Colpa Lodge)
Nach dem langen und anstrengendem Vortrag genießen Sie das gemütliche Frühstück. Anschließend gehen Sie bergab, durch immergrüne Landschaften, zum Salcantay-Fluss und erreichen eine Hütte „Pachamanca“, wo Sie ein typisches peruanisches Mittagessen einnehmen werden. Nach dem Mittagessen geht es weiter zur Colpa Lodge. Diese liegt in einer offenen Landzunge am Zusammenfluss von drei Flüssen. Erholen Sie sich wieder im Whirlpool unter freiem Himmel und genießen den wundervollen, weitläufigen Blick über die grünen Berge der Umgebung.
Übernachtung in der Colpa Lodge, Collpapampa. (F/M/A)

 

Tagesstrecke: ca. 6 km
Wanderzeit: ca. 3-4 h
Höchster Punkt: 2.870 m
Höhe der Lodge: 2.870 m
Schwierigkeitsgrad: einfach bis moderat

 

5. Tag: Collpapampa – Lucmabamba (Lucma Lodge)
Heute geht es entlang des Flusstals Santa Teresa. Sie durchqueren dichter besiedelte ländliche Gebiete mit Kaffeeplantagen (angeblich einer der besten Bio-Kaffees der Welt), Bananen „Granadillas“ und Obstgärten. Entlang des Flusses legen Sie einen Stop für ein warmes Mittagessen ein. Nach einer weiteren Wanderstunde erreichen Sie das Fahrzeug, das Sie an den Anfang des „Llactapata Inka Trail“ bringt (ca. 30 Minuten Fahrt). Von hier aus sind es nur noch ca. 30 Minuten Aufstieg bis zur Lucma Lodge, die in einem Avocado-Obstgarten liegt. Die warme Luft und erhöhte Luftfeuchtigkeit, die Sie in Lucmabamba bemerken werden, sind erste Anzeichen dafür, dass Sie sich in den Ausläufen des Amazonas-Regenwalds noch weiter genähert haben. Nach Ankunft in der Lodge haben Sie Zeit für eine Erkundung des kleinen Orts Lucmabamba. Hier besteht auch die Möglichkeit ein Treffen mit den Einheimischen zu organisieren.
Übernachtung in der Lucma Lodge, Lucmabamba. (F/M/A)

 

Tagesstrecke: ca. 9 km
Wanderzeit: ca. 5-6 h
Höchster Punkt: 2.135 m
Höhe der Lodge: 2.135 m
Schwierigkeitsgrad: moderat bis anspruchsvoll

 

6. Tag: Lucmabamba – Aguas Calientes
Nun haben Sie den letzten Tag der abenteuerlichen Wanderung erreicht. Sie gehen ca. 2 – 3 Stunden bergauf zu dem Llactapata-Pass, von wo Sie einen entfernten, aber einzigartigen Blick auf Machu Picchu haben, den nur wenige Touristen genießen dürfen. Eine weiteres Highlight sind die Llactapata-Ruinen, die kürzlich restauriert wurden. Das Mittagessen wird an einem Aussichtspunkt mit Blick auf Machu Picchu eingenommen. Jetzt beginnt die letzte Etappe mit dem Abstieg zu dem Aobamba-Fluss durch üppige Bambuswälder sowie noch mehr Obst- und Kaffeeplantagen. Knappe 30 Minuten mit dem Zug liegt Aguas Calientes entfernt.
Übernachtung im Hotel ****, Aguas Calientes. (F/P/A

 

Tagesstrecke: ca. 8 km
Wanderzeit: ca. 4-6 h
Höchster Punkt: 2.736 m
Höhe der Unterkunft: 2.000 m
Schwierigkeitsgrad: moderat bis anspruchsvoll

 

7. Tag: Machu Picchu – Cusco
Heute stehen Sie sehr früh auf, um nach dem Frühstück mit dem Shuttlebus zu Machu Picchu hinaufzufahren (ca. 30 min.). Hier wird ein ausführlicher geführter Rundgang durch Machu Picchu, der ungefähr 2 Stunden dauert, angeboten. Danach haben Sie weiter etwas Zeit, den Komplex nochmals auf eigene Faust zu erkunden. Nach dem Mittagessen in Aguas Calientes geht es mit dem Zug zurück Richtung Cusco (Zugfahrt nur bis Ollantaytambo; Privattransfer in das Hotel Ihrer Wahl in Cusco, gegen 20 Uhr). (F/M/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

 

Hinweis: Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese Trekkingtour abseits der Zivilisation und befahrenen Straßen stattfindet. Daher muss bei einer möglichen Rettung mit längeren Wartezeiten gerechnet werden (siehe unsere Reisebedingungen 5.6 Besondere Outdoor-Risiken). Eine sehr gute Fitness sowie Erfahrung im Bergwandern sind erforderlich und Voraussetzung.
Wir empfehlen Ihnen, vorab eine 2 – 3-tägige Akklimatisierung in der Höhe vorzunehmen.

 

Hinweise:

  • Machu Picchu kann das ganze Jahr besucht werden, wobei die beste Reisezeit zwischen April und Oktober ist. Die Regenzeit ist von November bis März (Februar ist der regenreichste Monat).
  • Das Salkantay Mountain Lodge Trekking kann auch als Pferdetrekking gebucht werden. Preise erhalten Sie auf Anfrage.
  • Bei Alleinreisenden gibt es die Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem fremden Alleinreisenden zu teilen. Damit verringert sich der Reisepreis. Informieren Sie uns vor der Buchung, ob Sie daran interessiert sind. Preise auf Anfrage.

 

Packliste für Salkantay Trek:

  • Langärmelige Hemden
  • Lange Hosen
  • Baumwollsocken
  • Badebekleidung
  • Wanderschuhe
  • Hut oder Tuch
  • Schlafsack (kann auch geliehen werden)
  • Sonnen- und Moskitoschutzmittel
  • Sonnenbrille
  • Regenbekleidung
  • Sandalen oder Ähnliches
  • Trinkflasche
  • Kamera, Filme und Ersatzbatterien
  • Plastikbeutel für Kamera etc.
  • Taschenlampe (mit Ersatzbatterie und -birne)
  • Tagesrucksack
  • Passkopie/für Machu Picchu Pass im Original
  • Persönliche Sachen (Waschutensilien, kleines Handtuch, Toilettenpapier usw.)


Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Zugfahrt gemäß Reiseverlauf
  • Geführte Besichtigung von Machu Picchu
  • 6 Übernachtungen (5 in Lodges von Mountain Lodges of Peru und 1 im Hotel **** in Aguas Calientes)
  • Transport der persönlichen Sachen von Packpferden, Maultieren oder Trägern
  • Vollverpflegung gemäß Reiseverlauf, außer Frühstück Tag 1 und Abendessen Tag 7
  • Wasser, Tee, Kaffee, Softdrinks, frische Säfte in den Lodges
  • Eintritt für Machu Picchu
  • Busticket Machu Picchu – Aguas Calientes
  • Zugticket Wasserkraftwerk – Aguas Calientes und Aguas Calientes – Ollantaytambo
  • Erlaubnis zur Besteigung des Huayna Picchu
  • Trinkgeld von insgesamt 50 USD für die Mitarbeiter der Lodge, die Maultiertreiber und Träger (ausgenommen sind die Reiseleiter)
  • Wireless-Internetzugang in den Lodges und Hotels
  • Englischsprechende örtliche Reiseleitung


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Optionale Aktivitäten
  • Massage- & Spa-Anwendungen in den Lodges
  • Andere Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Aufgrund der aktuellen Situation liegen uns noch nicht alle Preise von unseren Partner vor.

Bitte erfragen Sie die Preise direkt bei uns!

 

Salkantay Mountain Lodge Trekking

Reisedauer 7 Tage/6 Nächte | Ab/Bis Cusco | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.01.21 - 31.12.21Reisebaustein-a.A.a.A.a.A.

 

Termine: täglich, ab 2 Personen (Mindestalter 12 Jahre)

Änderungen vorbehalten!
 

Zahlungsbedingungen:
bei Buchung Anzahlung in Höhe von 500 EUR pro Person, Restzahlung 60 Tage vor Reisebeginn

 

Abweichend von unseren Geschäftsbedingungen gelten vor Abreise die folgenden Stornobedingungen:

Bis 60 Tage vor Reiseantritt: Höhe der geleisteten Anzahlung
59 – 30 Tage vor Reiseantritt: 50% des Reisepreises
ab 29 Tage vor Reiseantritt: 100% des Reisepreises

* zzgl. Bearbeitungsgebühr

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular