Reiterreise

Estancias, Lagunen, Küstenpfade

Ab/Bis: Montevideo

Höhepunkte und Charakter: Montevideo, Fortin de San Miguel, Barra Chuy Küste, Nationalpark Santa Teresa, Estancias, Cabo Polonio, UNESCO-Biosphärenreservat

 

Dauer:

4 Tage

Termine:

01.01.2021 - 31.12.2021

Preis ab:

0,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Die Natur-Vielfalt, zahlreiche alte Estancias und die Tradition der Criollo-Pferde machen Uruguay zu einem idealen Platz für eine Reiterreise in Südamerika. Auf dieser Tour können Sie die Schönheit des Landes kennenlernen und sind in traditionellen Estancias und Gästehäusern untergebracht. Beim Ritt über feste Sandstrände und über die Grassteppen Uruguays entdecken Sie alte spanische und portugiesische Festungen, kleine Inlandseen, füttern Delphine und erleben hautnah einmalige Sonnenuntergänge. Begleitet werden Sie von erfahrenen Gauchos, die der Reise durch ihre Geschichten ein ganz besonderes Flair verleihen. All das in einem der sichersten Länder Südamerikas, das von Touristenmassen bislang noch verschont blieb.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Montevideo
2. Tag Montevideo – Fortin de San Miguel
3. Tag Fortin de San Miguel – Barra-Chuy-Küste
4. Tag Barra-Chuy-Küste – Nationalpark Santa Teresa – Punta del Diablo
5. Tag Punta del Diablo – Cabo Polonio – Valizas
6. Tag Valizas – Rocha – Castillos-Lagune – Ombu-Wald – Estancia Guardia del Monte
7. Tag Estancia Guardia del Monte – Feuchtgebiete Castillos-Lagune – Estancia Guardia del Monte
8. Tag Estancia Guardia del Monte – Castillos – Montevideo

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Montevideo
Ankunft am Flughafen und Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Anschließend unternehmen Sie eine kurze Stadtbesichtigung, um sich einen Eindruck von Montevideo verschaffen zu können und essen zu Mittag am Hafenmarkt.
Übernachtung im Hotel Don Boutique *** - **** in Montevideo. (-/M/-)

2. Tag: Montevideo – Fortin de San Miguel
Nach dem Frühstück fahren Sie an die brasilianische Grenze nach Rocha, der wohl schönsten Provinz Uruguays mit herrlichen Stränden und zahlreichen Lagunen. Anschließend geht es weiter zur Estancia La Rosada. Nach dem Mittagessen treffen Sie auf Gauchos und reiten die flachen Hügel von San Miguel hinauf und genießen das wunderschöne Panorama vom höchsten Punkt „Cerro Picudo“. Das Tiefland und die riesigen Lagunen bieten eine ganz andere Landschaft als die kommenden Tage. Diese Region ist der Lebensraum einer Vielzahl verschiedener Vögel. Sie werden auch viele verschiedene heimische Bäume und Büsche sowie die Cimarron-Rinder sehen, die im 17. Jahrhundert aus Spanien eingeführt wurden.
Übernachtung im Hotel Fortín de San Miguel in Fortin de San Miguel. (F/M/A)

3. Tag: Fortin de San Miguel – Barra-Chuy-Küste
Nach dem Frühstück besuchen Sie Chuy, direkt an der brasilianischen Grenze, und haben die Möglichkeit, nach Brasilien „zu laufen“. Am Vormittag werden Sie zu Ihrem Pferd gefahren und starten anschließend mit einem 3 – 4-stündigen Ritt in Richtung Küste. Nach dem Picknick-Mittagessen reiten Sie entlang der wunderschönen, vom Ozean isolierten Barra-Chuy-Küste. Dieser Küstenabschnitt wird nur selten von Badegästen besucht. Sie reiten über einen weißen Sandstrand entlang des Atlantischen Ozeans. Nach ca. 22 km erreichen Sie La Coronilla.
Übernachtung im Hotel in La Coronilla. (F/P/A)

4. Tag: Barra-Chuy-Küste – Nationalpark Santa Teresa – Punta del Diablo
Die Reiterreise führt Sie heute in Richtung Süden vorbei an festen Stränden, Sanddünen und Küstenwald. Mit ein bisschen Glück sehen Sie in der Bucht auch Delphine, bevor Sie den Santa-Teresa-Nationalpark erreichen. Das Herzstück des Parks ist ein 1762 erbautes Fort. Umgeben von 2 Millionen Bäumen strahlt dieser Ort eine besondere Atmosphäre aus. Nach dem Picknick-Mittagessen reiten Sie an einem der vielen Schiffswracks vorbei, die entlang dieser tückischen Küste im Sand vergraben sind. Anschließend geht es nach Cabo Polonio, benannt nach einer dort gesunkenen spanischen Galleone, und weiter nach Punta del Diablo.
Übernachtung in der Posada Terrazas de la Viuda *** in Punta del Diablo. (F/P/A)

5. Tag: Punta del Diablo – Cabo Polonio – Valizas
Am Vormittag Transfer an die Küste, wo Sie Ihre Pferde treffen. Nun reiten Sie durch das UNESCO-Biospährenreservat nach Cabo Polonio, einem malerischen Fischerörtchen, das nur zu Pferd oder mit Allradantrieb erreicht werden kann. In den enormen Sanddünen werden Sie sich wie in der Sahara fühlen. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Leuchtturm und die Seelöwenkolonie, eine der weltweit größten Populationen. Danach reiten Sie weiter am Strand entlang bis nach Valizas.
Übernachtung in der Posada Valizas *** in Valizas. (F/M/A)

6. Tag: Valizas – Rocha – Castillos-Lagune – Ombu-Wald – Estancia Guardia del Monte
Nach dem Frühstück geht Ihre Reiterreise in die Feuchtgebiete von Rocha. Sie reiten entlang der Castillos-Lagune und durch die wunderschöne, unberührte Landschaft der Palmenhaine und des Ombu-Walds. Nach dem Picknick-Mittagessen geht es weiter zu der liebevollen Estancia Guardia del Monte.
Übernachtung in der Estancia Guardia del Monte. (F/P/A)

7. Tag: Estancia Guardia del Monte – Feuchtgebiete Castillos-Lagune – Estancia Guardia del Monte
Genießen Sie das Frühstück mit hausgemachtem Brot, Schinken und Gebäck sowie den schönen Ausblick auf die Landschaft. Sie unternehmen anschließend einen Ausritt zu der Nachbar-Estancia Barra Grande. Dabei durchqueren Sie Feuchtgebiete der Castillos-Lagune und einen Zauberwald aus Ceibos, Coronillas und einheimischen Bäumen. Das Mittagessen genießen Sie heute bei einem typisch uruguayischen Asado und reiten danach zurück zur Estancia.
Übernachtung in der Estancia Guardia del Monte. (F/M/A)

8. Tag: Estancia Guardia del Monte – Castillos – Montevideo
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausritt durch die Felder der Estancia. Heute unterstützen Sie die Gauchos und ihre Hunde bei der Arbeit. Die Gauchos freuen sich immer über helfende Hände, wenn das Vieh zusammengetrieben werden soll. Je nach Jahreszeit variieren die Aufgaben auf der Estancia, bei denen Sie helfen können. Nach dem Mittagessen in der Estancia Guardia del Monte unternehmen Sie einen letzten Ausritt zu dem kleinen Städtchen Castillos, wo Sie einen lokalen „Gaucho-Laden“ besuchen. Dort können Sie traditionelle Gaucho-Bekleidung wie z. B. Reiterhosen, Hüte, bunte Ponchos u. v. m. kaufen. Danach verabschieden Sie sich von Ihrem Pferd und fahren nach Montevideo zum Flughafen (Hinweis: Bitte Rückflug oder Weiterflug nicht vor 19:00 Uhr buchen!), in die Stadt oder zum Hafen. (F/M/-)
 

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick
A = Abendessen

Hinweis: Das Maximalgewicht der Reiter beträgt 95 kg pro Person. Sollte dieses Gewicht überschritten werden, wird für diesen Reisenden für die Bereitstellung eines passenden Pferds eine Gebühr von einmalig 393 EUR für die gesamte Reise erhoben.

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Ausritte gemäß Reiseverlauf

  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC in Hotels und Estancias gemäß Reiseverlauf (Änderungen vorbehaltlich Gruppengröße)
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • Englischsprachige örtliche Reiseleitung


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationaler Langstreckenflug ab/bis Europa (ebenfalls bei Tourismus Schiegg buchbar)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten

Preise und Termine

Aufgrund der aktuellen Situation liegen uns noch nicht alle Preise von unseren Partnern vor.

Bitte erfragen Sie die aktuellen Preise direkt bei uns
 

Reiterreise

Reisedauer 8 Tage/7 Nächte | Ab/Bis Montevideo | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.01.21 - 31.12.21Reiterreisea. A.a. A.a. A.a. A.


Garantierte Durchführung ab 4 Teilnehmern, maximal 8 Teilnehmer (Zubucherreise)

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular