Einmal quer durch Bolivien

Erleben Sie die Höhepunkte Boliviens

Ab/Bis: Santa Cruz/La Paz

Höhepunkte und Charakter: Sucre, Potosi, Uyuni-Salzsee, Lagunenregion, Siloli-Wüste, Salvador-Dali-Wüste, La Paz, Titicacasee

 

Dauer:

12 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

0,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Auf dieser geführten Rundreise lernen Sie die Höhepunkte Boliviens kennen. Vom Tiefland Santa Cruz aus starten Sie die Rundreise zur „Weißen Stadt“ Sucre und Potosi. Im Anschluss erwarten Sie der weltberühmte Salzsee Uyuni und atemberaubende Landschaften südlich davon. Durch die Lagunenregion und Siloli-Wüste reisen Sie fast bis zur chilenischen Grenze. Einzigartig ist dabei auch die Fahrt durch die „Salvador-Dali-Wüste“. Dort befinden sich vom Wind geschliffene Felsformationen – einzigartig in ihrer Form und einsam in einer riesigen Sandwüste der Erosion preisgegeben. Die letzten Tage der Rundreise bringen Sie nach La Paz und zum weltbekannten Titicacasee, wo Sie auch eine Nacht auf der Sonneninsel „Isla de Sol“ übernachten werden.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Santa Cruz
2. Tag Santa Cruz – Sucre
3. Tag Sucre
4. Tag Sucre – Potosi
5. Tag Potosi – Uyuni
6. Tag Uyuni – Tahua
7. Tag Tahua – Ojo de Perdiz
8. Tag Ojo de Perdiz – Uyuni
9. Tag Uyuni – Tiwanaku – La Paz
10. Tag La Paz – Copacabana – Isla de Sol
11. Tag Isla de Sol – La Paz
12. Tag La Paz

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Santa Cruz
Ankunft am Flughafen Santa Cruz und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag steht ein kurzer Stadtrundgang durch den kolonial geprägten Stadtkern rund um den schönen Hauptplatz von Santa Cruz auf dem Programm.
Übernachtung im Boutique-Hotel Cosmopolitano, Santa Cruz. (-/-/-)

2. Tag: Santa Cruz – Sucre
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und kurzer Inlandsflug nach Sucre, die konstitutionelle Hauptstadt des Landes. Direkte Weiterfahrt zum Sonntagsmarkt* in den kleinen Ort Tarabuco, wo die traditionelle Kleidung der Bewohner der Region zum ganz normalen Alltagsbild gehört. Sie haben Zeit für einen entspannten Bummel durch die engen Gassen. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Sucre.
Übernachtung im Hotel Su Merced, Sucre. (F/M/-)

* Alternativ, falls der Reisetag nicht auf einen Sonntag fällt, besuchen Sie die indigene Gemeinde Jatun Yampara, wo Sie typische Häuser besuchen und die Lebensweise und Sitten der Ahnenkultur von Yampara kennenlernen können.

3. Tag: Sucre
Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch das zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte koloniale Zentrum der „Weißen Stadt“. Vom Aussichtspunkt „La Recoleta“ genießen Sie einen wunderschönen Blick über die Stadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel Su Merced, Sucre. (F/-/-)

4. Tag: Sucre – Potosi
Heute fahren Sie von Sucre in das in 4.000 m Höhe gelegene Potosi. Bei einer Stadtrundführung am Nachmittag erfahren Sie mehr über die grandiose Vergangenheit dieser Stadt. Die durch den Silberreichtum des Cerro Ricos geprägte Geschichte der Stadt erzählt, dass Potosi zu seiner Blütezeit zeitweise größer war als Paris oder London. Zu einem absoluten Muss gehört der Besuch des landesweit bekannten Museums „Casa de la Moneda“.
Übernachtung im Hotel Colonial, Potosi. (F/-/-)

5. Tag: Potosi – Uyuni
Am Morgen besteht die Möglichkeit, die beeindruckenden Minen des Silberbergs „Cerro Rico“ kennenzulernen, in denen seit der Kolonialzeit nach Edelmetallen gegraben wird. Mittags Fahrt nach Uyuni.
Übernachtung im Hotel Tambo Aymara, Uyuni. (F/-/-)

6. Tag: Uyuni – Tahua
Nach dem Frühstück beginnt die Jeep-Tour in die mit 12.000 km² größte Salzwüste der Welt. Die Fahrt führt Sie zunächst nach Colchani am Rande des Salzsees, wo in mühevoller Handarbeit das Salz des Salars zu Speisesalz verarbeitet wird. Der Besuch der Insel Incahuasi, mitten im Salzsee gelegen, gehört zum nächsten Höhepunkt Ihrer Reise. Ein kleiner Rundweg führt Sie über die Insel, wo Sie bis zu 12 Meter hohe Kakteen bestaunen können. Am Horizont thront dominant der Vulkan Tunupa über dem Nordufer des Salars, dessen Richtung Sie nun einschlagen. Nach knapp einstündiger Fahrt erreichen Sie Tahua. Am Nachmittag steigen Sie im Fahrzeug an den Flanken des Tunupa-Vulkans empor, um das Höhlengrab und die Mumien von Coquesa zu besichtigen. Von hier liegt Ihnen der Salar im wahrsten Sinne des Wortes zu Füßen. Nach dem Besuch des Museums in Chantani geht es zum Hotel.
Übernachtung im Hotel Tayka de Sal, Tahua. (F/P/A)

7. Tag: Tahua – Ojo de Perdiz
Bevor Sie heute den Salar von Nord nach Süd überqueren, beginnt Ihr Tag mit dem Besuch der Ruinenanlage „Pucara de Chiquini“. Vorbei an den Islas Campanas – Glockeninseln – geht es gen Südwesten. Im Tayka Hotel de Piedra, in San Pedro de Quemes werden Sie bereits zum Mittagessen erwartet. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt vorbei am aktiven Vulkan Ollague zu den folgenden, wie an einem Band aufgereihten Seen: Laguna Cañapa, Laguna Hedionda, Laguna Chiarkota, Laguna Honda und die Laguna Ramaditas. Sie verlassen das Tal der Lagunen und tauchen ein in eine ausgedehnte Sand-, und Steinwüste – die Wüste „Siloli“, eine phantastische surreale Landschaft, die die ganze Farbpalette an Terrakotta- und Ocker-Tönen bereithält.
Übernachtung im Hotel Tayka del Desierto in der Siloli-Wüste. (F/M/A)

8. Tag: Ojo de Perdiz – Uyuni
Früh am Morgen führt Sie die heutige Fahrt zuerst über den „Arbol de Piedra“, einer von Erosion geschaffenen Steinfigur, hin zum Geysirfeld „Sol de Mañana“. Hier haben Sie nun auch den höchsten Punkt der Reise erreicht – Sie befinden sich auf fast 5.000 Metern Höhe! Etwas weiter eröffnet sich Ihrem Blick das Tal „Valle de las Damas del Desierto“ – oder auch „Salvador-Dali-Wüste“ genannt. Ein Stop an der türkis glänzenden „Laguna Verde“ am Fuße des Vulkans Licancabur steht ebenfalls auf dem Programm. Hier haben Sie nun die südlichste Ausdehnung Ihrer Reise erreicht, und von hier aus machen Sie sich auf den Rückweg. Ein letztes Highlight ist die von Algen rot gefärbte „Laguna Colorada“ mit ihren Heerscharen an Flamingos. Eine längere Rückfahrt steht Ihnen nun bevor. Ehe Sie Uyuni erreichen, lädt noch ein kurzer Abstecher zum Zugfriedhof von Uyuni ein.
Übernachtung im Hotel Tambo Aymara, Uyuni. (F/P/-)

9. Tag: Uyuni – Tiwanaku – La Paz
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach La Paz. Nach Ankunft in La Paz Fahrt nach Tiwanaku mit ausgiebiger Besichtigung der bedeutendsten Prä-Inka-Tempelanlage Boliviens. Anschließend Rückfahrt nach La Paz. Dort erwartet Sie eine beeindruckende Einfahrt in die Andenmetropole im öffentlichen Nahverkehrsmittel „Teleferico“, einem neuen Bergbahnnetz. Aus der Gondel heraus eröffnet sich Ihnen der Blick in den riesigen Talkessel von La Paz mit schier endlos erscheinendem Häusermeer. Danach besichtigen Sie noch den Hexenmarkt, die Kirche San Francisco, die Plaza Murillo, die berühmte Calle Jaen sowie das in der Südstadt liegende Valle de la Luna (Mondtal).
Übernachtung im Hotel Casa de Piedra, La Paz. (F/-/-)

10. Tag: La Paz – Copacabana – Isla de Sol
Überlandfahrt nach Copacabana zu den Ufern des Titicacasees. Von dort aus Bootstour über den Titicacasee zur Isla de Sol. Am Pilkokaina-Tempel gehen Sie wieder an Land. Von hier aus schlängelt sich ein seicht ansteigender Eselspfad über landwirtschaftlich genutzte Terrassen hinauf zu Ihrem Tagesziel – das idyllisch gelegene kleine Hotel auf dem Kamm der Sonneninsel mit prächtiger Aussicht über den See.
Übernachtung im Hostal Imperio del Sol auf der Sonneninsel. (F/P/-)

11. Tag: Isla de Sol – La Paz
Bei ausreichend körperlicher Fitness wird eine Wanderung über den Südteil der Insel unternommen, hinauf zum Mirador Palla Khasa. Gegen Mittag Fahrt zur Mondinsel mit Besuch der Inkaruinen. Anschließend Rückfahrt nach Copacabana und weiter nach La Paz.
Übernachtung im Hotel Casa de Piedra, La Paz. (F/P/-)

12. Tag: La Paz
Bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen La Paz steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. (F/-/-)
 

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen


Hinweise:

  • Der Markt von Tarabuco findet nur sonntags statt! Je nach Anreisetag kann auch an Tag 2 die Stadtbesichtigung Sucre stattfinden und an Tag 3 der Besuch des Sonntagsmarkts.
  • Sonntags und montags sind die Museen in Bolivien geschlossen.
  • Aufgrund der Regenzeit von November bis März könnte der Salzsee Uyuni unter Wasser stehen und nur teilweise oder gar nicht befahrbar sein. Zu dieser Zeit begeistert der Salzsee jedoch mit seinen Spiegelungen, bei denen Himmel und Erde am Horizont miteinander verschmelzen.
  • Routenänderungen aus Gründen der Reisesicherheit (Unwetter, politische Situation etc.) bleiben ausdrücklich vorbehalten!

    Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflüge Santa Cruz – Sucre und Uyuni – La Paz in der Touristenklasse (Flugpreise können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern)
  • Transfers, Ausflüge und Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf (bei Semi-Privattour: Jeeptour ab/bis Uyuni mit max. 4 Teilnehmern pro Fahrzeug, Ausflug zum Titicacasee ab/bis La Paz jeweils im touristischen Überlandbus)
  • 11 Übernachtungen in den angegebenen (oder vergleichbaren) Hotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • Deutschsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung

    Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Interkontinentalflüge (auch bei Tourismus Schiegg buchbar – bitte anfragen)
  • Flughafensteuern (Inlandsflüge je ca. 3 USD)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Aufgrund der aktuellen Situation liegen uns noch nicht alle Preise von unseren Partnern vor.

Bitte erfragen Sie die aktuellen Preise direkt bei uns

 

Einmal quer durch Bolivien

Reisedauer 12 Tage/11 Nächte | Ab/Bis Santa Cruz/La Paz | Preise pro Person in EUR

 

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.01.21-31.12.21

Semi-Privattour, jeden Freitag und Samstag

-a. A.a. A.-
01.01.21-31.12.21

Privattour, täglich

-a. A.a. A.-

 

Reisetermine: Semi-Privattour jeden Freitag und Samstag; Privattour täglich

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular