Abseits der Touristenpfade

Mietwagenreise

Ab/Bis: San José

Höhepunkte und Charakter:  tropische und immergrüne Nationalparks, Tierbeobachtung, Nebelwald von San Gerardo de Dota, Dschungelwanderungen und wunderschöne Strände an der Karibik- und Pazifikküste

 

Dauer:

18 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

1.639,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Auf dieser 18-tägigen Mietwagenrundreise entdecken Sie Costa Rica auf eigenen vier Rädern und abseits der üblichen Touristenpfade. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen Landschaft mit Vulkanen, tropischen Nebel- und Regenwäldern sowie wunderschönen Karibik- und Pazifikstränden dem Alltag entziehen. Abenteuerhungrige kommen auf dem Sarapiquí River oder auf Dschungelwanderungen ebenso auf ihre Kosten wie Interessenten der Flora und Fauna des Naturparadieses Costa Rica. Bestimmen Sie Ihr eigenes Tagesprogramm nach Lust und Laune und nächtigen Sie in den bereits vorgebuchten Unterkünften.

Kurzreiseverlauf

1. Tag San José
2. Tag San José – Boca Tapada (ca. 150 km)
3. Tag Boca Tapada
4. Tag Boca Tapada – Puerto Vieja de Sarapiquí (ca. 110 km)
5. Tag Puerto Vieja de Sarapiquí
6. Tag Puerto Vieja de Sarapiquí – Selva Bananito Lodge (ca. 140 km bis Salon Delia)
7. Tag Selva Bananito Lodge
8. Tag Selva Bananito Lodge – Turrialba (ca. 140 km ab Salon Delia)
9. Tag Turrialba – San Gerardo de Dota (ca. 110 km)
10. Tag San Gerardo de Dota
11. Tag San Gerardo de Dota – Sierpe – Bahia Brake (ca. 155 km bis Sierpe)
12. Tag Bahia Drake – Isla de Caño – Bahia Drake
13. Tag Bahia Drake – Corcovado-Nationalpark – Bahia Drake
14. Tag Bahia Drake – Sierpe – Dominical (ca. 75 km ab Sierpe)
15. Tag Dominical
16. Tag Dominical
17. Tag Dominical – Carara-Nationalpark – San José (ca. 210 km)
18. Tag San José

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: San José
Nach Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie am Ausgang empfangen. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel **(*), San José. (-/-/-)

2. Tag: San José – Boca Tapada (ca. 150 km)
Nach dem Frühstück Mietwagenübernahme (eine Kreditkarte ist notwendig). Sie haben jetzt zwei Routen, die Sie heute nach Boca Tapada führen:

  1. Route: Sie fahren durch das Städtchen Grecia. Hier können Sie die einzigartige Kirche besuchen, die 1890 ganz aus Metall gebaut wurde, um sie vor dem tropischen Klima zu schützen. Anschließend geht es weiter über Naranjo und Zarcero bis nach Ciudad Quesada, einem größeren Zentrum, wo Sie Supermärkte, Restaurants und weitere Geschäfte finden. Über Pital fahren Sie nach Boca Tapada.

  2. Route: Sie fahren auf dem Highway 32 und durch den Braulio-Carrillo-Nationalpark in das karibische Tiefland. Sie passieren zunächst Guápiles und überqueren die Brücke über den Fluss Sucio. Weiter führt Sie die Straße über Puerto Viejo de Sarapiquí über Pital nach Boca Tapada.
Übernachtung in einer Lodge **(*), Boca Tapada. (F/-/-)

3. Tag: Boca Tapada
Frühmorgens werden Sie durch das Geschrei der Brüllaffen und den Gesang der Vögel geweckt. Gleich hinter der Lodge beginnt der Regenwald und wir empfehlen Ihnen heute eine geführte Wanderung durch das dichte Grün. Auf dem Rundgang können Sie die unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen bewundern und mit etwas Glück auch einige Tiere beobachten.
Übernachtung in einer Lodge **(*), Boca Tapada. (F/-/-)

4. Tag: Boca Tapada – Puerto Viejo de Sarapiquí (ca. 110 km)
Heute führt Sie die Mietwagenreise über San Miguel nach Puerto Viejo de Sarapiquí. Erkunden Sie die Umgebung des Hotels. Sie können den hoteleigenen Gemüsegarten besuchen, wo Yucca, Palmito, Zuckerrohr und andere exotische Gemüse angebaut werden.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Sarapiquí. (F/-/-)

5. Tag: Puerto Viejo de Sarapiquí
Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Hier gibt es keinen Mangel an spannenden Aktivitäten. Zur Auswahl stehen z. B. Wildwasser-Rafting, Canopy-Touren, Reitausflüge und vieles mehr. Natürlich können Sie auch einfach Ihre Seele baumeln lassen und sich von der Tier- und Pflanzenwelt verzaubern lassen.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Sarapiquí. (F/-/-)

6. Tag: Puerto Viejo de Sarapiquí – Selva Bananito Lodge (ca. 140 km bis Salon Delia)
Sie fahren heute der Karibikküste entgegen, vorbei an Siquirres und Limón, bis Bananito/Salon Delia. Hier stellen Sie Ihr Fahrzeug auf einem sicheren Parkplatz der Lodge ab. Sie werden dort von einem Angestellten der Lodge ca. um 14:30 – 15:00 Uhr abgeholt und überqueren den Fluss. Die Selva Bananito Lodge steht für Nachhaltigkeit und authentische Naturerfahrung. Nach der Ankunft pflanzen Sie einen Baum.
Übernachtung in der Lodge **(*), Bananito. (F/-/A)

7. Tag: Selva Bananito Lodge
Genießen Sie den Aufenthalt in der gemütlichen Naturlodge und unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung. Sie können heute zwischen folgenden Aktivitäten auswählen (eine Tour ist eingeschlossen): Geführte naturkundliche Wanderung, Einführung in Baumklettern oder Reiten.
Übernachtung in der Lodge **(*), Bananito. (F/M/A)

8. Tag: Selva Bananito Lodge – Turrialba (ca. 140 km ab Salon Delia)
Nach dem Frühstück geht es wieder zurück nach Bananito zum Salon Delia. Sie steigen nun wieder in Ihren Mietwagen und fahren nach Turrialba. Diese Gegend ist bekannt für den Zuckerrohr- und Kaffeeanbau. Ihre heutige Unterkunft liegt auf einem schönen Anwesen mit prächtigen Gärten und verschiedenen Wanderpfaden, die in die Natur einladen. Dabei können Sie mit etwas Glück verschiedenen Tierarten wie z. B. Kapuzineräffchen, Brüllaffen, Faultiere oder Waschbären begegnen. Sie können aber auch Ausflüge in die Region der Vulkane Irazú und Turrialba unternehmen.
Übernachtung in einer Lodge ***, Turrialba. (F/-/-)

9. Tag: Turrialba – San Gerardo de Dota (ca. 110 km)
Heute geht es auf dem Panamerican Highway hoch, bis Sie die Passhöhe des „Cerro de la Muerte“ auf rund 3.400 Metern erreicht haben. Von dort aus fahren Sie wieder hinunter bis nach San Gerardo de Dota. Nutzen Sie den Nachmittag für eine Wanderung im Nebelwald von San Gerardo de Dota und gehen Sie auf Vogelsuche.
Übernachtung in einer Lodge ***, San Gerardo de Dota. (F/-/-)

10. San Gerardo de Dota
Noch vor dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit, an einer frühmorgendlichen Vogelbeobachtungstour teilzunehmen, bei der Sie mit etwas Glück sogar den majestätischen Quetzal sehen können. Genießen Sie den Tag an der frischen Bergluft und erkunden Sie die Umgebung am Savegre-Fluss. Hier wimmelt es nur so von tropischen Vögeln wie Reihern, Tukanen, Eisvögeln, Fischadlern und vielen mehr.
Übernachtung im Hotel ***, San Gerardo de Dota. (F/-/-)

11. Tag: San Gerardo de Dota – Sierpe – Bahia Drake (ca. 155 km – bis Sierpe)
Am Vormittag Fahrt nach Sierpe. Sie werden von einem Bootsführer erwartet. Dort stellen Sie Ihren Mietwagen auf einem sicheren Parkplatz der Lodge beim Restaurant Las Vegas ab. Nun geht es mit dem Boot zuerst auf dem Rio Sierpe bis zur Meeresmündung und dann weiter auf dem offenen Meer bis zur Lodge. Halten Sie die Augen offen, vielleicht sehen Sie Delphine oder Wale. Nach Zimmerbezug steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Genießen Sie den wunderschönen Ausblick über die Drake-Bucht und den Pazifischen Ozean.
Übernachtung in einer Lodge ***, Bahia Drake. (F/-/A)

12. Tag: Bahia Drake – Isla del Caño – Bahia Drake
Nach dem Frühstück steht ein Halbtagesausflug zur Isla del Caño auf dem Programm. Die Insel war ein wichtiges Versteck für Piraten, außerdem wurde hier auch eines der größten archäologischen Rätsel – die enigmatischen Steinkugeln von Costa Rica – entdeckt. Da das Wandern auf der Insel nicht mehr erlaubt ist, haben Sie die Gelegenheit, im kristallklaren Wasser zu schnorcheln, um die nahegelegenen Riffe mit ihren exotischen Bewohnern zu erkunden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in einer Lodge ***, Bahia Drake. (F/P/A)

13. Tag: Bahia Drake – Corcovado-Nationalpark – Bahia Drake
Heute fahren Sie erneut mit einem Boot zum beeindruckenden Corcovado-Nationalpark. Während einer Wanderung durch den üppigen Primärwald können Sie immer wieder die wilde Natur und die exotischen Tierarten der Region bestaunen. Sie besuchen einen Wasserfall und genießen dort ein Picknick. Danach geht es mit dem Boot wieder zurück zur Lodge.
Übernachtung in einer Lodge ***, Bahia Drake. (F/P/A)

14. Tag: Bahia Drake – Sierpe – Dominical (ca. 75 km – ab Sierpe)
Am Vormittag geht es mit dem Boot zurück nach Sierpe. Sie steigen wieder in Ihren Mietwagen und setzen Ihre Mietwagentour fort bis nach Dominical. Der kleine Ort besteht aus ein paar wenigen Häusern und ist ein beliebtes Zielgebiet für Wellensurfer. Diese Gegend ist aber auch bekannt für seine Abgeschiedenheit und Wildnis. Für die kommenden Tage stehen Ihnen viele Ausflüge wie z. B. Dschungelwanderungen, Kajaktouren durch Mangrovenwälder sowie Delphin- und Walbeobachtungstouren zur Auswahl.
Übernachtung im Hotel ***, Dominical. (F/-/-)

15. und 16. Tag: Dominical
Die beiden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung mit Ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt oder entspannen Sie einfach an den menschenleeren, wilden Stränden.
Übernachtung im Hotel ***, Dominical. (F/-/-)

17. Tag: Dominical – Carara-Nationalpark – San José (ca. 210 km)
Heute fahren Sie zurück nach San José. Empfehlenswert ist unterwegs der Carara-Nationalpark. Dieser Park besteht aus tropischem Trocken/Feucht-Mischwald und Sie können hier mit etwas Glück die großen, bunten Ara-Papageien und seltene Orchideenarten beobachten. Auf der Weiterfahrt halten Sie am Tarcoles-Fluss an und können von der Brücke aus Krokodile beim Sonnenbaden an den Ufern bestaunen. Gegen 17 Uhr geben Sie Ihren Mietwagen ab.
Übernachtung im Hotel ***(*), San José. (F/-/-)

18. Tag: San José
Im Laufe des Tages erfolgt der Transfer zum Flughafen. Sie können selbstverständlich auch ein Anschlussprogramm buchen. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Hinweise: 

  • Zur Anmietung eines Mietwagens in Costa Rica beträgt das Mindestalter 21 Jahre, Höchstalter 75 Jahre. Fahrer zwischen 21 und 24 Jahren zahlen zusätzlich 10,00 USD pro Tag zzgl. lokaler Steuer. Der Fahrer muss seit mindestens zwei Jahren einen Führerschein besitzen.
  • Der Mieter muss bei Abholung des Leihwagens den Reisepass mit gültigem Einreisestempel (max. 3 Monate) sowie eine internationale Kreditkarte (Mastercard, Visa, America Express) vorlegen.
  • Für diese Mietwagenreise empfehlen wir unbedingt die Anmietung eines Fahrzeugs mit Vierradantrieb!

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • 17 Übernachtungen in Mittelklassehotels bzw. Lodges
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Informationsmaterial und Karten zum Reiseverlauf
  • Lokale Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Costa Rica bei Ausreise (zur Zeit ca. 29 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Mietwagen nach Wahl
  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Kraftstoff für das Fahrzeug
  • Straßengebühren
  • Strafzettel

Preise und Termine

Abseits der Touristenpfade

Reisedauer 18 Tage/17 Nächte | Ab/Bis San José | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.07.21 - 31.10.21Mietwagentour242521221639-

 

Termine: täglich, ab 1 Person

Preise für weitere Hotelkategorien, über Osterns sowie Weihnachten/Neujahr auf Anfrage.

Diese Rundreise ist im Oktober nicht durchführbar, da die Lodge in Bahia Drake geschlossen ist.

 

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular