Höhepunkte Guatemalas

Kleingruppen-Rundreise

Ab/Bis: Guatemala City

Höhepunkte und Charakter: Kolonialstädte Guatemala City und Antigua, farbenprächtige Märkte in Chichicastenango und Almolonga, der mystische Atitlan-See sowie beeindruckende Mayaruinen Tikal und Copan in Honduras

 

Dauer:

12 Tage

Termine:

15.08.2021 - 26.08.2021
19.09.2021 - 30.09.2021
10.10.2021 - 21.10.2021
31.10.2021 - 11.11.2021
21.11.2021 - 02.12.2021
05.12.2021 - 16.12.2021

Preis ab:

2.071,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Diese 12-tägige Rundreise führt Sie zu den schönsten Plätzen Guatemalas. Von der Metropole Guatemala City geht es zum Lago Atitlán, einem der schönsten Seen Mittelamerikas. In Chichicastenango erwartet Sie ein farbenprächtiger Markt der Hochlandindianer mit handgewebten Stoffen und kunstvollen Schnitzereien. Ein Höhepunkt der Reise ist Tikal, eine der berühmtesten und besterhaltenen Mayastätten, mitten im Dschungel. Der Weg führt über die Karibikküste Guatemalas, mit einem Abstecher zu den Ruinen von Copán in Honduras, zurück nach Guatemala City.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Guatemala City
2. Tag Guatemala City – Antigua
3. Tag Antigua – Panajachel
4. Tag Panajachel – Bootsausflug Atitlán-See – Panajachel
5. Tag Panajachel – Chichicastenango-Markt – Quetzaltenango
6. Tag Quetzaltenango – Almolonga – Zunil – San Francisco El-Alto-Markt – Guatemala City
7. Tag Guatemala City – Flores – Tikal – Santa Elena
8. Tag Santa Elena – Rio Dulce/Fuerte San Felipe – Livingston
9. Tag Livingston – Rio Dulce – Ruinen von Quirigua – Copan/Honduras
10. Tag Copan Mayastätte
11. Tag Copan/Honduras – Guatemala City
12. Tag Guatemala City

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Guatemala City
Ankunft und Transfer vom Flughafen zum Hotel in Guatemala City.
Übernachtung im Hotel ****, Guatemala City. (-/-/-)

2. Tag: Guatemala City – Antigua
Heute Vormittag erhalten Sie einen Eindruck von der Metropole Guatemala City. Sie begeben sich zur „Plaza Central“, dem Hauptplatz im historischen Zentrum. Eingefasst wird der Platz u. a. vom „Palacio Nacional“ (Nationalpalast) und der Kathedrale „Metropolitana“. Sie besuchen ein Museum der Mayakultur, welches eine umfassende Sammlung der Mayakunst beherbergt. Anschließend ca. 1-stündige Fahrt nach Antigua.
Übernachtung im Hotel ***, Antigua. (F/-/-)

3. Tag: Antigua – Panajachel
Nach dem Frühstück erkunden Sie das historisch bedeutsame, wie auch architektonisch einmalige Antigua (UNESCO-Weltkulturerbe). Antigua, eine der ältesten Städte Amerikas und frühere koloniale Hauptstadt ganz Zentralamerikas, wurde 1543 gegründet und 1773 durch ein Erdbeben fast vollständig zerstört. Während des Stadtrundgangs sehen Sie die bunte Altstadt mit ihrer barocken Kolonialarchitektur und lernen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. Anschließend besuchen Sie eine Kaffee-Finca, denn Guatemala ist weltbekannt für die hohe Qualität des dort angebauten Kaffees. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Fahrt durch das Hochland fort; Richtung Nordwesten erreichen Sie Panajachel, welches am Atitlan-See liegt. Dieser See wird umringt von fruchtbaren Hügeln; darüber thronend befinden sich drei mächtige Vulkane, die dem See eine ganz eigene und mystische Atmosphäre verleihen.
Übernachtung im Hotel ****, Panajachel. (F/-/-)

4. Tag: Panajachel – Bootsausflug Atitlán-See – Panajachel
Sie lernen heute die Umgebung des Atitlán-Sees während eines Bootsausflugs kennen. Zuerst besuchen Sie Santiago Atitlán, am Fuße der mächtigen Vulkane gelegen und Zentrum der Tzutujíl Maya. Das Dorf blickt auf eine jahrhundertealte Maya-Vergangenheit zurück. Trotz des Einzugs des Tourismus spiegelt sich diese Vergangenheit noch heute in Tradition, Lebensweise und natürlich auch in dem Leben auf den Straßen und Märkten wider. Weiter geht es zu dem Ort San Antonio Palopó, welcher für seine Textilherstellung bekannt ist. Nach diesem interessanten Einblick besichtigen Sie noch das Dorf Santa Catarina Palopó und kehren anschließend nach Panajachel zurück.
Übernachtung im Hotel ****, Panajachel. (F/-/-)

5. Tag: Panajachel – Chichicastenango-Markt – Quetzaltenango
Heute findet der schönste und farbenprächtigste Markt der Hochlandindianer in Chichicastenango statt. Nach dem Frühstück machen auch Sie sich auf den Weg, um sich dazu zu gesellen. Hier angekommen, haben Sie Gelegenheit, die typisch einheimischen, handgemachten Stoffe, kunstvolle Schnitzarbeiten und viele weitere einzigartige Handwerks- und Gebrauchsgegenstände der Region kennenzulernen. Weiterhin besuchen Sie hier die über 400 Jahre alte Kirche von Santo Tomás, in der katholische und alte Maya-Riten zu einem mystischen Synkretismus verschmelzen. Anschließend fahren Sie weiter nach Quetzaltenango.
Übernachtung im Hotel ***, Quetzaltenango. (F/-/-)

6. Tag: Quetzaltenango – Almolonga – Zunil – San Francisco El-Alto-Markt – Guatemala City
Nach dem Frühstück besuchen Sie zunächst die nahegelegene Ortschaft Almolonga. Diese ist besonders bekannt für ihre feinen Webarbeiten und den größten Gemüsemarkt Guatemalas. Nach einem Bummel durch den Ort fahren Sie weiter nach Zunil, ein hübscher Marktort, dessen Wirtschaft und Ortsbild von der Landwirtschaft geprägt wird. Anschließend fahren Sie weiter nach San Francisco El Alto, Guatemalas Hochburg für Textilien, und besuchen hier den Markt. Am Tag des Wochenmarkts (Freitag) werden neben den Waren des täglichen Bedarfs auch Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine und andere Haus- und Hoftiere verkauft. Bevor Sie nach Guatemala City zurückkehren, besuchen Sie noch die farbig bemalte Kirche von San Andrés Xecúl.
Übernachtung im Hotel ***(*), Guatemala City. (F/-/-)

7. Tag: Guatemala City – Flores – Tikal – Santa Elena
Heute nehmen Sie einen frühen Flug von Guatemala City aus nach Flores im Regierungsbezirk Peten. Dieser Bezirk ist der nördlichste und auch dschungelreichste Teil des Landes. Von Flores gelangen Sie per Bus zu den berühmten Ruinen von Tikal, welche sich inmitten dieses tropischen Regenwalds befinden. Diese archäologische Stätte zählt zu den wichtigsten und beeindruckendsten Maya-Stätten ganz Zentralamerikas. Nach einer Führung zu und durch die interessantesten Teile der Anlage, wie Komplex „Q“, Nord- und Zentralakropolis, Zentralplatz, Tempel IV und „Mundo Perdido“ kehren Sie zum Mittagessen in das „Restaurante El Mesón“ ein.
Nach dieser erholsamen Pause besichtigen Sie das Museum und fahren nach Santa Elena.
Übernachtung im Hotel ****, Santa Elena. (F/M/-)

8. Tag: Santa Elena – Rio Dulce/Fuerte San Felipe – Livingston
Am Morgen verlassen Sie die Dschungel-Region und fahren an die Atlantikküste.
Am Rio Dulce angekommen besteigen Sie Ihr Boot. Ihre Bootstour führt zum Beispiel vorbei am „Castillo San Felipe“, gelegen an der Mündung des Izabal-Sees zum Río Dulce. Aufgabe dieser historisch bedeutsamen Festung war es, den Eingang zum See und damit das Landesinnere vor Piratenüberfällen zu schützen.
Lassen Sie während der Fahrt Ihre Seele baumeln und genießen Sie die üppige Vegetation und die Vielfalt exotischer Vögel. Sie durchfahren anschließend den Canyon des Rio Dulce und erreichen an der Amatique-Bucht Livingston in der Karibik. Der Ort ist kulturelles Zentrum der Garífunas, eine der wenigen Kulturen in Guatemala, die nicht von den Mayas abstammt. Die UNESCO nahm die Garifuna-Kultur 2008 aufgrund ihrer Einzigartigkeit in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf.
Übernachtung im Hotel ***, Livingston. (F/-/-)

9. Tag: Livingston – Rio Dulce – Ruinen von Quirigua – Copan/Honduras
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einer Bootsfahrt zurück nach Rio Dulce, wo bereits Ihr Bus wartet. Über die Carretera Al Atlantico fahren Sie weiter Richtung Südwesten zu den Ruinen von Quiriguá. Bei dieser beeindruckenden Maya-Stätte haben Sie Gelegenheit, die einzigartigen Stelen und die sogenannten „Zoomorphen“, riesige Sandstein-Blöcke, welche rundum mit Reliefarbeiten bedeckt sind, zu bewundern. Nach Ihrer Besichtigung brechen Sie auf in Richtung honduranische Grenze. Nutzen Sie die Fahrt, um die wunderschöne und abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft dieser Region zu bestaunen. An der guatemaltekisch-honduranischen Grenzstation „El Florido“ erledigen Sie die Einreiseformalitäten und erreichen schließlich Copan.
Übernachtung im Hotel ****, Copan. (F/-/-)

10. Tag: Copan Mayastätte
Die Ruinen von Copan gehören neben Tikal, Chichen Itza und Uxmal zu den herausragendsten Bauwerken, welche die Maya je geschaffen haben. Gelegen sind diese Ruinen in einem wunderschönen, weiten Tal, umgeben von weitläufigen Tabakplantagen. Hier besichtigen Sie die Akropolis, den sehenswerten Ballspielplatz, die berühmte Glyphentreppe und die Plaza Central mit ihren künstlerischen Stelen. Am Nachmittag werden Sie darüber hinaus natürlich auch das Skulpturenmuseum besuchen.
Übernachtung im Hotel ****, Copan. (F/-/-)

11. Tag: Copan/Honduras – Guatemala City
Heute fahren Sie zurück nach Guatemala City. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel ***(*), Guatemala City. (F/-/-)

12. Tag: Guatemala City
Je nach Ihrer Abflugzeit können Sie heute nochmal richtig ausschlafen, ehe Sie zum Flughafen gebracht werden. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflug Guatemala City – Flores (Flugpreis kann sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern)
  • Transfers, Ausflüge und Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Tag 2
  • Eintrittsgelder vor Ort

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafengebühren für Guatemala bei Ausreise (zur Zeit ca. 30 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Grenzgebühren an beiden Grenzstationen zwischen Guatemala und Honduras (ca. 5 USD pro Person/Grenzübertritt)
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Höhepunkte Guatemalas

Reisedauer 12 Tage/11 Nächte | Ab/Bis Guatemala City | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.08.21 - 19.12.21Zubucherreise-256720711941

 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern, maximal 16 Teilnehmer (Zubucherreise).

Die Reise ist auch auf Privatbasis buchbar. Preise auf Anfrage.

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular