Ursprüngliches Chile

Eine Begegnungsreise (als Gruppen- oder Privatreise)

Ab/Bis: Santiago de Chile

Höhepunkte und Charakter: Landschaftliche Höhepunkte in der Atacama-Wüste, der Seenregion und in Patagonien kombiniert mit kulturellen Begegnungen.

 

Dauer:

12 Tage

Termine:

05.11.2021 - 16.11.2021
21.11.2021 - 02.12.2021
16.01.2022 - 27.01.2022
13.02.2022 - 24.02.2022
05.11.2022 - 16.11.2022
21.11.2022 - 02.12.2022
16.01.2023 - 27.01.2023
13.02.2023 - 24.02.2023

Preis ab:

2.238,00 EUR

pro Person

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Bei dieser 12-tägigen Reise wird besonderes Augenmerk auf Begegnungen mit Einheimischen und das Eintauchen in die Kultur des Landes gelegt. Erleben Sie die Bräuche und Traditionen der chilenischen Ureinwohner, entdecken Sie das Leben von deutschen Einwanderern der fünften Generation und lernen Sie patagonische Schafzüchter kennen. Sie reisen von der Metropole Santiago de Chile in die trockenste Wüste der Welt, die Atacama-Wüste. Danach besuchen Sie die Seenregion mit ihren üppig grünen Wäldern, rauchenden Vulkanen und zahlreichen Seen. Zum Abschluss der Reise fliegen Sie nach Patagonien im äußersten Süden und bewundern dort die phantastische Fjord- und Gletscherlandschaft. Während dieser Tour werden nachhaltig orientierte Leistungsträger vor Ort einbezogen, denen ein stärkerer Bezug zu Umweltschutz und der lokalen Bevölkerung wichtig sind.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Santiago de Chile
2. Tag Santiago de Chile – San Pedro de Atacama
3. Tag Salzsee Salar de Atacama und Valle de la Luna
4. Tag Begegnung mit den Atacameños
5. Tag San Pedro de Atacama
6. Tag San Pedro de Atacama – Calama – Puerto Montt – Puerto Varas
7. Tag Vulkan Osorno und Begegnung mit deutschen Einwanderern in der Seenregion
8. Tag Begegnung mit den Huilliche-Ureinwohnern der Seenregion
9. Tag Puerto Varas – Punta Arenas
10. Tag Punta Arenas – Nationalpark Torres del Paine
11. Tag Nationalpark Torres del Paine
12. Tag Puerto Natales – Punta Arenas – Santiago de Chile

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Santiago de Chile
Ankunft am Flughafen in Santiago de Chile und Transfer zum Hotel. Anschließend beginnt eine ca. vierstündige Stadtrundfahrt, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt besuchen.
Übernachtung im Hotel, Santiago de Chile. (-/-/-)

2. Tag: Santiago de Chile – San Pedro de Atacama
Nach dem Frühstück findet Ihr Transfer zum Flughafen statt. Flug nach Calama und Transfer in die Oasenstadt San Pedro de Atacama. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung – es bietet sich an, einen gemütlichen Spaziergang durch die charmante Kleinstadt zu machen.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

3. Tag: Salzsee Salar de Atacama und Valle de la Luna
Vormittags besuchen Sie den Salar de Atacama mit der Laguna Chaxa. Zunächst besuchen Sie das Atacameño-Dorf Toconao und besichtigen die Plaza und die Kirche. Anschließend erreichen Sie denSalar de Atacama, der vor Millionen vor Jahren beim Umbruch der Andenkordillere und der Kordillere Domeyko entstand. Mit etwas Glück können Sie auch drei verschiedene Flamingoarten beobachten, die sich hier von der Sole ernähren.
Nachmittags besuchen Sie das eindrucksvolle Tal des Mondes. Es ist ein Teil des Naturreservats Los Flamencos, das von den Atacameño-Gemeinden mitverwaltet wird. Aufgrund seiner einzigartigen geologischen Formationen, die stark einer Mondlandschaft gleichen, ist dieser unwirkliche Ort einer der spektakulärsten der Atacama-Wüste.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

4. Tag: Begegnung mit den Atacameños
Um San Pedro de Atacama herum gibt es mehrere kleine Dörfer indigener Gemeinschaften. Diese Ortschaften werden in der Sprache der Ureinwohner Ayllus genannt, dies bedeutet eine organisierte Struktur von Nachbarschaftshilfe, die auf Landrechten der gemeinsamen Vorfahren beruht und die Wichtigkeit von gemeinschaftlicher Zusammenarbeit ausdrücken soll. Sie besuchen die Gemeinde Ayllu von Coyo. Zwei der Atacameño-Familien zeigen Ihnen ihre traditionellen Pfade, das lokale Bewässerungssystem, die Tierhaltung sowie die Herstellung des typischen Kunsthandwerks der Ureinwohner. Am Nachmittag erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis: Die Traditions-Karawane der Atacameños. Auf dieser Wanderung mit Lamas erleben Sie diese jahrhundertealte Art der Fortbewegung durch die Wüste, während Ihnen der Reiseleiter gleichzeitig viel Wissenswertes über dieses symbolische Tier der Anden erzählt.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/M/-)

5. Tag: San Pedro de Atacama
Heute haben Sie einen Tag zur freien Verfügung. Gerne helfen wir Ihnen bei der Organisation eines zusätzlichen Ausflugs (optional: nicht im Preis enthalten). Es bietet sich an, in den frühen Morgenstunden zu den berühmten Geysiren von El Tatio zu fahren.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

6. Tag: San Pedro de Atacama – Calama – Puerto Montt – Puerto Varas
Nach dem Frühstück findet der Transfer zum Flughafen in Calama statt. Über Santiago de Chile fliegen Sie in die chilenische Seenregion nach Puerto Montt. Dort fahren Sie dann weiter in die „Stadt der Rosen“, nach Puerto Varas. Die Kleinstadt liegt romantisch direkt am Ufer des Llanquihue-Sees.
Übernachtung im Hotel, Puerto Varas. (F/-/-)

7. Tag: Vulkan Osorno und Begegnung mit deutschen Einwanderern in der Seenregion
Vormittags fahren Sie am Ufer des Llanquihue-See entlang, bis Sie den ältesten Nationalpark Chiles, den Vicente-Perez-Rosales-Nationalpark erreichen. Hier besuchen Sie die berühmten Wasserfälle von Petrohue und haben ausreichend Zeit, den Blick von unten auf den Vulkan Osorno zu genießen. Dann fahren Sie weiter zum See Todos los Santos und machen einen Spaziergang entlang des Ufers. Ihre Reise führt Sie dann nach Las Cascadas. Hier treffen Sie eine deutsche Einwandererfamilie, die sich über fünf Generationen hinweg deutsche Gebräuche und Sprachkenntnisse erhalten hat. Bei einem schmackhaften Mittagessen erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte dieser Familie und auch allgemein über die deutschen Einwanderer aus dem 19. Jahrhundert. Nachmittags besuchen Sie in Frutillar das Freilichtmuseum der deutschen Einwanderer und gewinnen weitere Eindrücke über die beschwerliche Zeit der frühen Ansiedlung in dieser Region.
Übernachtung im Hotel, Puerto Varas. (F/M/-)

8. Tag: Begegnung mit den Huilliche-Ureinwohnern der Seenregion
Heute besuchen Sie die Küstenregion von San Juan de la Costa und begegnen den Huilliche-Ureinwohnern, dem südlichen Brudervolk der Mapuche-Indianer. Sie können die lokalen Traditionen kennenlernen und gleichzeitig die herrliche Küstenlandschaft genießen. Nachmittags unternehmen Sie eine kleine Wanderung nahe der Pazifikküste und treffen sich mit der Familie eines Lonko (Stammesführer). Neben der Lebensweise der Huilliche und Mapuche erfahren Sie auch hautnah etwas über die dichten und fast unberührten Regenwälder der chilenischen Küstenregion.
Übernachtung im Hotel, Puerto Varas. (F/M/-)

9. Tag: Puerto Varas – Punta Arenas
Morgens fahren Sie nach Puerto Montt und fliegen weiter nach Punta Arenas. Sie fahren zu Ihrem Hotel und haben den Nachmittag über ausreichend Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.
Übernachtung im Hotel, Punta Arenas. (F/-/-)

10. Tag: Punta Arenas – Nationalpark Torres del Paine
Heute führt Ihre Reise in das Herz Patagoniens. Durch die typische Pampalandschaft der Magellanes-Region und vorbei an riesigen Estancias fahren Sie in den Nationalpark Torres del Paine.
Übernachtung im Nationalpark Torres del Paine. (F/-/-)

11. Tag: Nationalpark Torres del Paine
Heute werden Sie dieses eindrucksvolle Naturspektakel mit allen Sinnen erleben: Sie fahren in den westlichen Teil des Parks und beobachten am Ufer des Lago Grey die treibenden Eisschollen während einer kleinen Wanderung. Anschließend besuchen Sie die tosenden Wasserfälle Salto Chico und Salto Grande sowie die liebliche Laguna Amarga. Auf kurzen Wanderungen begegnen Sie der üppigen Fauna des Parks, zum Beispiel Guanako-Herden, Flamingos, Kaninchen, Nandus und mit etwas Glück auch Kondoren.
Alternativ  können Sie heute an einem optionalen Ausflug teilnehmen (nicht im Preis inbegriffen): Gleich morgens beginnt Ihre intensive Wanderung bis an den Fuß der Paine-Türme, den „Torres“. Die erste Strecke besteht aus einer Stunde Anstieg bis zum Tal des Flusses Ascencio mit herrlicher Sicht auf die Seen der Umgebung. Dann wandern Sie ca. eine weitere Stunde durch einen Lengawald und erreichen den Aussichtspunkt der Granitsäulen: die Türme des Paine-Massivs.  Abends fahren Sie zurück nach Puerto Natales.
Übernachtung im Hotel, Puerto Natales. (F/-/-)

12. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas – Santiago de Chile
Morgens fahren Sie nach Punta Arenas und fliegen von dort nach Santiago de Chile. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Ausflug gemäß Reiseverlauf*
  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung*
  • Eintrittsgelder, örtliche Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Inlandsflüge gemäß Reiseverlauf inkl. 23 kg Gepäckerlaubnis: ca. 510 EUR (bei Langstreckenflug mit LATAM Airlines oder Iberia – der Flugpreis gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit!)
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

* Bei 2 – 4 Teilnehmern finden die Ausflüge und Transfers in der Atacama-Wüste mit englischsprechender Reiseleitung und internationalem Teilnehmerkreis statt sowie die Überlandfahrten in Patagonien in öffentlichen Bussen.

Preise und Termine

Ursprüngliches Chile – Eine Begegnungsreise

Reisedauer 12 Tage/11 Nächte | Ab/Bis Santiago de Chile | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.11.21 - 28.02.23Zubuchertour, feste Termine-28382238-
01.11.21 - 28.02.23Privattour, täglich-44573857-

 

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern, maximal 12 Teilnehmer (Zubuchertour).

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage.

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular