Kolumbien

Land der Extreme

Kolumbien ist das viertgrößte Land Südamerikas und steht an zweiter Stelle, was die Bevölkerungszahlen angeht. Es ist eines der vielseitigsten, abwechslungsreichsten und spannendsten Länder der Erde, aber auch das einzige südamerikanische Land, das eine wunderschöne Pazifik- und Karibikküste hat.

Die Bevölkerung besteht aus Mestizen, Mulatten, Weißen, Schwarzen und indianischen Eingeborenen, einer interessanten Mischung aus unterschiedlichen Wurzeln und Traditionen. Das Land wird auch als ein ethnisches Mosaik bezeichnet, was sich in der Kultur, Folklore, Kunst und im Handwerk widerspiegelt.

Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen

  • Anhand der folgenden Bausteine können Sie Ihre Reise selbst zusammenstellen:
  • Sie können nur den Langstreckenflug buchen, einen Airpass bzw. Inlandsflüge, einige Übernachtungen in Hotels oder einen Mietwagen dazunehmen.
  • Ihre Reise maßschneidern wir Ihnen gerne. Teilen Sie uns einfach Ihre Vorstellungen mit.
  • Gruppen- und Incentive-Reisen werden mit zunehmender Teilnehmerzahl pro Person kostengünstiger. Lassen Sie sich ein Angebot ausarbeiten.

Flüge nach Kolumbien

Flug ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Kolumbien und zurück, z. B:

Bogotá mit Lufthansa, Air France, Avianca, Iberia, KLM

EUR 800 – 1.200

Cartagena mit Lufthansa, Air France, Avianca, Iberia, KLM

EUR 900 – 1.300

Specials

ab EUR 600


Südamerika-Flüge: Erfragen Sie unsere oft günstigeren aktuellen Tagespreise!


Tipp: „Knüller-Angebote“ können sich wegen Airpass-Restriktionen oder fehlenden Stopovers als nachteilig erweisen. Verknüpfen Sie deshalb den Flug immer mit der Inlands-Reiseplanung. Wir als Lateinamerika-Spezialist sind Ihnen gerne behilflich, Geld zu sparen.

Inlandsflüge in Kolumbien (Cali, Cartagena, Leticia, Medellin, Santa Marta, ...) auf Anfrage.

Airpässe

Immer mehr Airlines kombinieren Flüge in ihre Heimatländer mit besonders preiswerten Weiterflügen in ihrer Heimatregion. Sie bieten so einen besonderen Anreiz, auch die Langstrecke mit ihnen zu fliegen. Diese „Airpässe“ basieren in der Regel auf dem Coupon System, d. h.: Sie erwerben vor Reiseantritt einfach eine bestimmte Anzahl von Flugstrecken/Coupons für eine bestimmte Zielregion. Die Flugstrecken und Flugdaten müssen in der Regel vorher festgelegt werden.

LATAM Airpass

Der LATAM Airpass ist die einfachste und kostengünstigste Art, traumhafte Destinationen in Südamerika zu kombinieren.

Die Mitarbeiter von Tourismus Schiegg unterstützen Sie jederzeit bei der Wahl der passenden Flüge zu Ihrer Südamerika-Reise. Bitte beachten Sie, dass sich manche Inlandsstrecken durch alternative und lohnenswerte Verkehrsmittel im Land (z. B. Zug, Bus, Schiff und Fähre) ersetzen lassen. Verknüpfen Sie deshalb den Flug immer mit der Inlands-Reiseplanung. Wir als Lateinamerika-Spezialist sind Ihnen gerne behilflich, Geld zu sparen.
Kontaktieren Sie uns daher vor Buchung der Flüge. Wir beraten Sie gern ausführlich!

Anwendung: In Verbindung mit einem internationalen Flugschein ist der LATAM Airpass auf allen Strecken von LATAM Airlines innerhalb Südamerikas möglich.
Der Airpass erlaubt das Sammeln von Kilometern und Punkten.

Preise auf Anfrage: Latam-Airpass-Anfrage

Gültigkeit:
Maximalaufenthalt 12 Monate
Gültigkeit des Tickets: 12 Monate ab Ausstellungsdatum
Die Anzahl der Coupons ist auf 16 limitiert, mindestens muss der Airpass 1 Coupon beinhalten.

Eine Strecke darf nur einmal in dieselbe Richtung geflogen werden.
Stopover sind auf die Anzahl der Coupons beschränkt.

Reservierung:
Die Flugroute und die Flugreservierungen müssen vor Abflug festgelegt werden. Nur anwendbar für Passagiere, deren Wohnsitz außerhalb Südamerikas ist, in Verbindung mit einem Langstreckenflug nach Südamerika aus Europa.

Der LATAM Airpass muss vor Abflug ausgestellt werden und ist nur außerhalb Südamerikas zu erwerben, z. B. bei Tourismus Schiegg.

Ticketausstellung:
Das Ticket muss 30 Tage vor Abflug der ersten Strecke ausgestellt sein. Bei Reservierungen innerhalb von 30 Tagen vor Abflug muss das Ticket 24 Stunden nach Reservierung ausgestellt sein. Änderungen behalten sich die Fluggesellschaften vor.

Freigepäck:
Das Freigepäck beträgt in Economy Class 23 kg.
Gepäckregelungen in Premium Economy und Business Class auf Anfrage.

Kinderermäßigung:
Es gelten die Bedingungen der öffentlichen Tarife.

Umbuchung: Umbuchungen sind vor Abflug gegen eine Gebühr von 95 EUR pro Änderung und Passagier erlaubt.

Stornogebühr:
Rückerstattung vor Reiseantritt: Eine Rückerstattung/Refund ist gegen eine Gebühr erlaubt.
Rückerstattung nach Reiseantritt: Eine Rückerstattung der nicht geflogenen Coupons ist möglich gegen eine Gebühr.
Bei noshow gilt keine Rückerstattung.

Sicherheits-, Ein-, Ausreisegebühren, Steuern:
Die Preise enthalten keine Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge (Q). Es gelten die am Tag der Ausstellung des Tickets für den jeweiligen Markt anfallenden Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge. Diese sind dem jeweiligen Coupon hinzuzurechnen.
Tourismus Schiegg erstellt gerne ein ausführliches Angebot für Sie. Auf Anfrage.

Änderungen vorbehalten!

Länderwissen

Länderwissen

Kolumbien

Land/Landschaft
Kolumbien wird aufgrund seiner Lage im extremen Nordwesten Südamerikas auch als Eingangstor zum südamerikanischen Kontinent bezeichnet. Es bildet zudem auch die Verbindung zwischen Mittelamerika und Südamerika. Begrenzt wird Kolumbien durch die Nachbarländer Venezuela, Brasilien, Peru, Panama und Ecuador und zeichnet sich dadurch aus, dass es auf einer Fläche von 1.147.747 km² den Atlantischen und Pazifischen Ozean verbindet. Auf dieser Fläche findet man alle auf unserer Erde vorkommenden Klima- und Vegetationszonen: die Gebirgskette der Anden teilt sich in Kolumbien in 3 verschiedene Stränge, die den Blick auf schneebedeckte Gipfel geben und zwischen denen sich wunderschöne Flusstäler auftun. Im Osten des Landes liegen die „Llanos“, ein subtropisches Tiefland, das zusammen mit dem tropischen Amazonas-Regenwald im Süden des Landes über 50 % des Landesterritoriums ausmacht, in dem jedoch nur etwa 5 % der Gesamtbevölkerung lebt. Im Westen finden wir die für die Pazifikküste typischen Mangrovenwälder, Urwald und viele einsame Strände. Schließlich in der tourismusreichsten Region, der Karibikküste, befinden sich wunderschöne Palmenstrände, Nationalparks sowie viele wichtige Schauplätze der kolumbianischen Geschichte. Teil des nationalen Territoriums sind zudem die pazifischen Inseln Gorgona und Malpelo sowie die atlantischen Inseln von San Andrés und Providencia/Santa Catalina. Kolumbien ist damit nach Brasilien, Argentinien und Peru das viertgrößte Land Südamerikas. Ein Großteil der Bevölkerung lebt in den großen, städtischen Metropolen, so hat die Hauptstadt Bogotá allein fast 8,4 Mio. Einwohner, gefolgt von Medellin und Cali mit jeweils etwa 2.500.000 Einwohnern.

Bevölkerung
Kolumbien hat ca. 49,4 Millionen Einwohner, die zum größten Teil aus Mestizen bestehen. An den Küsten und rund um Cali gibt es eine beträchtliche afro-karibische Gruppe sowie mehr als 50 indianische Ethnien.

Politik
Kolumbien ist eine präsidiale Republik, unterteilt in 32 Departements und einen Hauptstadtdistrikt, deren aktuelles Staatsoberhaupt Iván Duque ist.

Wirtschaft
Die Hauptexportprodukte sind Kaffee, Schnittblumen, Bohnen, Bananen, Baumwolle, Edelsteine, Erze und nach wie vor leider Drogen. Eingeführt werden hauptsächlich Maschinen, Kraftfahrzeuge, elektronische Geräte sowie chemische Produkte. Etwa ein Fünftel der Fläche Kolumbiens wird landwirtschaftlich genutzt. Das Land ist reich an Bodenschätzen, die seit kurzem verstärkt, aber häufig von ausländischen Unternehmen gefördert werden. Kolumbien verfügt zum Beispiel über die größten Steinkohlereserven Südamerikas, ist der größte Goldproduzent des Kontinents, gehört zu den wichtigsten Smaragdexporteuren und stellt einen der besten Kaffees der Welt her.

Sprachen
Die offizielle Landessprache ist Spanisch, die etwa fünf existierenden Indianersprachen werden nur noch sehr vereinzelt und unter den wenigen verbliebenen „Indigenas“ (Ureinwohnern) gesprochen. Die geläufigen internationalen Sprachen wie Englisch, Französisch, Deutsch oder Italienisch werden vor allem in den Tourismuszentren des Landes gesprochen, der Rucksack- oder Individualreisende ohne einheimischen Führer sollte daher zumindest einige Basisvokabeln der spanischen Sprache beherrschen.

Religion
Obwohl die Religionsfreiheit gesetzlich verankert ist, gehört die große Mehrzahl der Bevölkerung dem römisch-katholischen Glauben an. Bei dem Besuch von religiösen Festen oder Glaubensbekundungen sollten die Reisenden den angebrachten Respekt und Zurückhaltung zeigen.

Währung
Die Währung in Kolumbien ist der Kolumbianische Peso, 1 Peso ist in 100 Centavos unterteilt.

Zeit
Die Zeitverschiebung zwischen Kolumbien und Mitteleuropa (MEZ) beträgt minus 6 Stunden in der Winter- und minus 7 Stunden in der Sommerzeit.

Elektrizität
110/120 V (in wenigen Stadtteilen von Bogotá), 60 Hz, zweipolige Flachstecker. Es ist empfehlenswert, einen Adapter mitzunehmen.

Telekommunikation
Die Landesvorwahl ist die +57.
Es gibt zwei Anbieter für mobiles Telefonieren. Ola und Comcel. Wer ein 4-Band Handy hat, kann mit beiden Anbietern telefonieren. Wer ein 3-Band Handy besitzt, der kann mit dem Netzwerk Ola telefonieren. Diese Gesellschaft ist noch recht neu und das Netz daher noch nicht ausgebaut. Ein Kauf von kolumbianischen SIM-Karten mit eigener kolumbianischer Nummer ist nur bei Comcel möglich.

Siehe auch Reiseinformationen auf TechStage.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige
Reisedokumente

Folgende deutsche Ausweisdokumente werden zur Einreise in Kolumbien anerkannt und müssen noch mindestens für die vorgesehene Aufenthaltsdauer gültig sein:

  • Reisepass
  • Vorläufiger Reisepass
  • Kinderreisepass

Offiziell gibt es in Kolumbien keine Reisebeschränkungen. Dennoch kann es aufgrund der Intensität des Binnenkonflikts und der hohen Militärpräsenz weiterhin zu tatsächlichen Beschränkungen der Bewegungsfreiheit in Kolumbien kommen.

Visum
Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen rein touristischen Aufenthalt in Kolumbien kein Visum. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt zunächst 90 Tage, verlängerbar um weitere 90 Tage. Reisedokumente müssen sich in gutem Zustand befinden und noch mindestens für die vorgesehene Aufenthaltsdauer gültig sein. Bei der Einreise kann die Vorlage eines Rück- bzw. Weiterflugtickets verlangt werden. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

An den Grenzübergangsstellen bzw. auf den internationalen Flughäfen wird von der neugeschaffenen Immigrationsbehörde „Migración Colombia“ (vormals Immigrationsbehörde Departamento Administrativo de Seguridad – „DAS“) per Stempel im Reisepass die Aufenthaltsdauer festgelegt. Reisende sollten daher bei der Einreisekontrolle durch Vorlage von Einladungsschreiben, Flugtickets o. ä. die Grenzbeamten bitten, eine Aufenthaltsdauer zu genehmigen, die den angestrebten Aufenthaltszeitraum abdeckt, was in der Regel auch erfolgt.

Überschreitet der Aufenthaltszeitraum die genehmigte Aufenthaltsdauer, muss rechtzeitig bei der Migración Colombia eine Verlängerung beantragt werden, die gebührenpflichtig ist. Die Migración Colombia hat in der Regel die Immigrations-Dienststellen des aufgelösten DAS übernommen und ist in allen größeren Städten des Landes vertreten.

Sofern der Aufenthalt nicht ausschließlich touristischen Zwecken dient, kontaktieren Sie bitte die Botschaft der Republik Kolumbien in Berlin mit der Frage, ob ein Visum für Ihren Aufenthalt in Kolumbien erforderlich ist. Informationen zu Visa für Kolumbien finden Sie auf den Internetseiten der Botschaft unter http://alemania.embajada.gov.co/de.

Bei der Einreise auf dem Landweg sollte darauf geachtet werden, dass man am Grenzübergang einen Einreisestempel erhält. Dies gilt insbesondere für Einreisen zur Nachtzeit.

An- bzw. Abreise über die USA
[Einreisebestimmungen für die USA anzeigen]

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass Tourismus Schiegg hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Auskünfte zur Einreise können Ihnen nur die Auslandsvertretungen des jeweiligen Ziellandes erteilen.

https://www.auswaertiges-amt.de/
http://alemania.embajada.gov.co/de

Sicherheit
Die unter der Regierung Uribes eingeführte Politik der demokratischen Sicherheit zeigt seit längerem schon positive Auswirkungen. Die Sicherheit in Kolumbien steigt, Kolumbianer und ausländische Touristen reisen wieder verstärkt durchs Land. Aufgrund der großen Armut in Kolumbien und den Großstädten kommen Diebstähle und Betrugsdelikte dennoch häufig vor. Während die belebten Stadtzentren insgesamt als sicher gelten, sollten menschenleere Straßenzüge, Slumbezirke sowie Parkbesuche im ganzen Land gemieden werden. Tragen Sie keinen auffällig teuren Schmuck und bewahren Sie die Wertsachen im Hotelsafe auf oder direkt am Körper (Ausweise, Kamera etc.).

Gesundheit und Impfschutz
Bei Direktflug aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus bestimmten anderen Ländern wird eine Gelbfieber-Impfbescheinigung verlangt (derzeit z. B. für Reisende aus oder über Brasilien). Nach Angaben des Gesundheitsministeriums müssen alle Reisenden aus und nach Ecuador ab sofort den Nachweis einer Masernimpfung erbringen. Wir empfehlen neben dem ohnehin meist vorhandenen Impfschutz Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A jedoch eine Malariaprophylaxe für die Küsten- und Urwaldregion sowie eine Gelbfieberimpfung bei einem längeren Aufenthalt im Regenwald. Außerdem sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Tropenarzt Rücksprache halten.

Weitere Informationen finden Sie unter Gesundheit & Impfschutz.

Reisezeit & Klima

Reisezeit & Klima

Kolumbien

In Kolumbien können bis auf ganz wenige Ausnahmen alle Regionen des Landes das ganze Jahr über bereist werden. Kolumbien liegt in den Tropen, die Temperatur hängt von der Höhenlage ab. Als ungefähre Regel gilt, dass sich die Temperatur jede 1000 m Höhenunterschied um ca. 6 Grad verändert.

bis 1000 m:

Tropisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von über 25 Grad (tierra caliente – heißes Land)

1000 – 2000 m:

Gemäßigtes Klima mit Durchschnittstemperaturen von 18 bis 24 Grad (tierra templado – gemäßigtes Land)

2000 – 3000 m:

Kaltes Klima zwischen 12 und 18 Grad (tierra fria – kaltes Land)

über 3000 m:

Paramolandschaften mit Temperaturen von unter 12 Grad und ewigem Eis ab ca. 5000 m

über 5000 m:

Ewiges Eis

In Kolumbien gibt es keine Jahreszeiten, man unterscheidet zwischen Winterzeit (Regenzeit) und Sommerzeit (Trockenperiode). Die Trockenperiode erstreckt sich normalerweise über die Monate Dezember bis März und Juli bis August, während die Regenzeit in den übrigen Monaten liegt. Regenzeit bedeutet jedoch nicht, dass es die ganze Zeit über regnet, eher regelmäßig, recht kurz und einmal am Tag. Die Hauptferienzeiten für den innerkolumbianischen Tourismus sind ab Mitte Dezember bis Mitte/Ende Januar, die Osterwoche und nochmals von Mitte Juni bis Mitte Juli. Als beste Reisezeit sind deshalb die trockeneren Perioden außerhalb der Ferienzeiten zu empfehlen.