Höhepunkte Perus individuell entdecken

Privatrundreise

Ab/Bis: Lima/Cusco

Höhepunkte und Charakter: Lima, Trujillo, Mondpyramide, Chan Chan, Chiclayo, Grab von Sipan, Paracas, Nazca, Nazca-Linien, Arequipa, Colca-Tal, Puno, Titicacasee, Cusco, Heiliges Tal der Inka, Machu Picchu

 

Dauer:

22 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

3.535,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Entdecken Sie auf der 3-wöchigen Peru-Rundreise das Land der Moche, Chimu und Inkas. Sie starten in Lima, der „Stadt der Könige“, und lernen im Anschluss die Hochkulturen der Moche und Chimu im Norden Perus kennen, die noch vor den Inkas ihre Spuren hinterließen. Die geheimnisvollen Scharrbilder von Nazca, die weiße Stadt Arequipa, einer der tiefsten Canyons der Welt und der Titicacasee werden Sie ebenso in ihren Bann ziehen, wie die Ruinenanlagen in und um Cusco und die verlorengeglaubte Inkastadt Machu Picchu.
Diese Rundreise ist ganzjährig durchführbar, wobei die beste Reisezeit in den Monaten Mai bis November ist (Trockenzeit in den Anden).

Kurzreiseverlauf

1. Tag Lima
2. Tag Lima
3. Tag Lima – Trujillo
4. Tag Trujillo – Sonnen- und Mondtempel – Huanchaco – Chan-Chan
5. Tag Trujillo – Chiclayo – Tucume
6. Tag Chiclayo – Huaca Rajada – Museum der Königsgräber – Lima
7. Tag Lima – Paracas
8. Tag Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln – Nazca
9. Tag Flug über die Nazca-Linien
10. Tag Nazca – Arequipa
11. Tag Arequipa
12. Tag Arequipa – Colca-Tal
13. Tag Colca-Tal – Puno
14. Tag Puno – Copacabana – Titicacasee – Mond- und Sonneninsel
15. Tag Sonneninsel – Puno
16. Tag Puno – Cusco
17. Tag Cusco
18. Tag Cusco – Urubamba
19. Tag Urubamba – Machu Picchu „alter Berg“
20. Tag Machu Picchu „alter Berg“ – Cusco
21. Tag Cusco
22. Tag Cusco

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Lima
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Lima. (-/-/-)

2. Tag: Lima
Nach dem Frühstück halbtägige Stadtbesichtigung durch das moderne und koloniale Lima. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählt unter anderem die Kathedrale, welche lange Zeit das wichtigste Gotteshaus Lateinamerikas war. Danach Weiterfahrt zum Kloster von San Francisco mit seinen Katakomben und zum Inquisitions-Gericht. Nach der Besichtigung des kolonialen Lima Fahrt zu den modernen Wohnbezirken von San Isidro und Miraflores, des neuen Geschäftszentrums südlich von Lima und der Meerespromenade, von wo aus man eine herrliche Sicht auf den pazifischen Ozean genießt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Lima. (F/-/-)

3. Tag: Lima – Trujillo
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen (nur Fahrer) und Flug nach Trujillo. Nach Ankunft in Trujillo Empfang und Begrüßung am Flughafen und anschließend Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Trujillo. (F/-/-)

4. Tag: Trujillo – Sonnen- und Mondtempel – Huanchaco – Chan-Chan
Am Morgen fahren Sie zum Sonnen- und Mondtempel, dem ehemaligen religiösen Zentrum der Moche-Zivilisation, wo Archäologen prächtige Wandmalereien und -friese entdeckt haben. Sie besuchen eine traditionelle Familie, die von der Moche-Zivilisation abstammt. Anschließend besichtigen Sie den „Acro-Iris-Tempel“ oder den „Dragon-Tempel“, die beide aus der Chimu-Kultur sind. Danach unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand von Huanchaco, um die traditionellen Binsenboote zu bewundern, die als „Totorapferdchen“ bekannt sind und von den ortsansässigen Fischern auf die gleiche Art und Weise benutzt werden, wie dies ihre Moche- und Chimu-Vorfahren bereits taten. Das letzte Highlight am heutigen Tag ist die größte Lehmziegelstadt der Welt – Chan-Chan, die ehemalige Hauptstadt des Chimu-Reiches.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Trujillo. (F/-/-)

5. Tag: Trujillo – Chiclayo – Tucume
Nach dem Frühstück beginnen Sie die Stadtbesichtigung. Sie besuchen den herrlichen Hauptplatz mit der Kathedrale aus dem 17. Jahrhundert, kunstvoll verzierten Kolonialhäusern und das archäologische Museum, das eine Sammlung archäologischer Fundstücke aller präkolumbianischer Kulturen der peruanischen Nordküste enthält. Anschließend erfolgt der Transfer nach Chiclayo (mit Reiseleitung). Nach dem Mittagessen besuchen Sie die Tucume-Pyramiden mit dem eindrucksvollen Tempel „Huaca larga“ (Langtempel), dem längsten Lehmziegelbauwerk der Welt (etwa 700 Meter lang). Der norwegische Abenteurer Thor Heyerdahl, der durch Kon-Tiki berühmt wurde, erforschte diese Pyramiden und fand dort Gräber mit Textilien, Inkafiguren und Malereien. In einem Museum, das von Einheimischen der Gegend verwaltet wird, kann man realistische Darstellungen bewundern, die zeigen, wie die Menschen dort vor 1000 Jahren lebten.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Chiclayo. (F/-/-)

6. Tag: Chiclayo – Huaca Rajada – Museum der Königsgräber – Lima
Morgens brechen Sie von Chiclayo zur berühmten Ausgrabungsstätte Huaca Rajada in der Nähe des Dorfs Sipan auf, wo die phantastischen Schätze des Herrschers von Sipan im Jahr 1987 vom peruanischen Archäologen Dr. Walter Alva gefunden wurden. Dann besuchen Sie in Lambayeque das ausgezeichnete Museum der Königsgräber – ein wahrer Höhepunkt dieser Tour. Hunderte von Gold-, Silber- und Keramikkostbarkeiten des Sipan-Herrschers und anderer wichtiger Moche-Regenten, die man in Huaca Rajada fand, sind in diesem Museum ausgestellt. Danach Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Lima. (F/-/-)

7. Tag: Lima – Paracas

Bereits am frühen Morgen Transfer zum Busbahnhof (nur Fahrer) und Fahrt mit dem lokalen Bus auf der Panamericana entlang der peruanischen Wüstenküste von Lima nach Paracas. Nach Ankunft in Paracas Transfer vom Busterminal zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Paracas. (F/-/-)

8. Tag: Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln – Nazca
Morgens Transfer zum Dock vom Hotel Paracas Luxury Collection (nur Fahrer). Von dort Bootsausflug (2 h) zu den Ballestas-Inseln, auch „Klein-Galápagos“ genannt, wo riesige Kolonien von Pelzseelöwen und Guanovögeln wie Kormorane, Pelikane, Möwen aber auch Pinguine und Inkaschwalben leben. Unterwegs sehen Sie an der Steilküste das Scharrbild El Candelabro. Nach dem Ausflug Abholung des Gepäcks im Hotel und Transfer (nur Fahrer) zum Busbahnhof. Busfahrt mit dem lokalen Bus von Paracas nach Nazca. Transfer vom Busbahnhof zum Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Nazca. (F/-/-)

9. Tag: Flug über die Nazca-Linien
Beim Flug über die Linien von Nazca sehen Sie Scharrbilder in der Wüste, die Tiere wie einen Affen, eine Spinne, einen Kolibri und verschiedene geometrische Figuren darstellen, von denen man glaubt, dass sie einst Teil eines riesigen Kalenders waren und zwischen 500 v. Chr. und 1300 n. Chr. von den Bewohnern der Küstenoasen erschaffen wurden.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Nazca. (F/-/-)

10. Tag: Nazca – Arequipa
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Mittags Transfer (mit Reiseleitung) zum Busbahnhof und Busfahrt im öffentlichen Bus von Nazca nach Arequipa. Spät am Abend Ankunft in Arequipa.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Arequipa. (F/-/-)

11. Tag: Arequipa
Heute unternehmen Sie eine ca. 3-stündige Stadtbesichtigung durch „die weiße Stadt“. Sie besuchen das Kloster von Santa Catalina, das im 16. Jh. aus vulkanischem Stein erbaut wurde. Anschließend geht es weiter zu dem Hauptplatz und der Kathedrale. Ebenso werden Sie die Kreuzgänge der Compañía-Kirche, die Kirche und den Platz von San Francisco besichtigen. Sie überqueren den Chili-Fluss und fahren zum „Carmen Alto“-Aussichtspunkt. Von dort oben haben Sie einen spektakulären Blick über Arequipa und den Distrikt von Yanahuara.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Arequipa. (F/-/-)

12. Tag: Arequipa – Colca-Tal
Die Fahrt zum Colca-Tal führt durch Puna-Landschaften auf Höhen zwischen 4000 und 4500 m. Auf dem Weg liegt das Nationalreservat von Pampa Cañahuas, wo Sie Vicuñas, Lamas und Alpakas begegnen. Weiterfahrt zu der andinen Gemeinschaft „Pata Wasi“ (hohes Heim). Von dort aus sehen Sie die Hinterseite der Vulkane Misti und Chachani. Anschließend fahren Sie nach Tocra, wo Sie einige Seen besichtigen und einheimische Vögel beobachten können. An dem höchsten Punkt des heutigen Tages (4820 m) haben Sie einen einzigartigen Blick auf die Vulkane Ampato, Sabancaya, Hualca-Hualca und Mismi, der Ausgangsquelle des Amazonas'. Nach dem Mittagessen in Chivay haben Sie die Möglichkeit, ein Bad in den nahegelegenen heißen Quellen zu nehmen (nicht im Preis eingeschlossen).
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Colca-Tal. (F/M/-)

13. Tag: Colca-Tal – Puno
Fahrt den Colca-Canyon hinunter. Unterwegs können Sie die großartigen Inka-Terrassen bewundern. Vom Kreuz des Kondors (Cruz del Condor) aus haben Sie die unvergleichliche Möglichkeit, den halsbrecherischen Flug der Kondore durch die Schlucht zu beobachten. Der Kondor ist der größte flugfähige Vogel Amerikas. Weiter unten im Tal, bei Cabanaconde, ist die Aussicht noch spektakulärer. Von dort sehen Sie die Dörfer auf der anderen Seite, die an den Felswänden der Schlucht zu kleben scheinen. Nach dem Mittagessen fahren Sie anschließend weiter über Lagunillas, Santa Lucia, Cabanillas und Juliaca nach Puno (Ankunft ca. 18:00 Uhr).
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Puno. (F/M/-)

14. Tag: Puno – Copacabana – Titicacasee – Mond- und Sonneninsel
Nach dem Frühstück Überlandfahrt nach Copacabana in Bolivien, an den Ufern des Titicacasees gelegen. Sie besichtigen die Kathedrale mit der „indianischen Jungfrau“. Anschließend überqueren Sie den Titicacasee (höchstgelegener schiffbarer See der Welt) mit einem Tragflügelboot bis zur Mondinsel, wo Sie interessantes über die Überreste des Sonnenjungfrauentempels „Iñak Uyu“ erfahren. Weiterfahrt zur Isla del Sol, der Sonneninsel und Besichtigung des Pilcocaina-Sonnentempels. Genießen Sie den Lama-Trek bis zum Hotel und das anschließende Mittagessen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die nahegelegene Umgebung auf eigene Faust zu erkunden.
Übernachtung in der Posada del Inca Eco Lodge auf der Sonneninsel. (F/M/A)

15. Tag: Sonneninsel – Puno
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag steigen Sie die Inkastufen herab zu der Heiligen Quelle, welche ewige Jugend und Glück verspricht. Nach dem Mittagessen im archäologischen Restaurant Uma Kollu besuchen Sie einen kleinen Handwerksmarkt. Danach überqueren Sie den Titicacasee erneut mit einem Tragflügelboot bis nach Copacabana und Überlandfahrt zurück nach Puno.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Puno. (F/M/-)

16. Tag: Puno – Cusco
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem „Andenbus“ von Puno nach Cusco (dem „Nabel der Welt“). Entlang verträumter Indiodörfer dauert die Fahrt ca. 9 Stunden. Sie fahren durch die Gegend des Altiplanos, wo die Vegetation fast ausschließlich aus Pampagras besteht. Unterwegs besichtigen Sie die interessanten Präinka-Ruinen in Pucara und durchfahren den höchsten Pass „La Raya“ auf 4.312 m. Nach dem Mittagessen in Sicuani fahren Sie weiter nach Raqchi, wo Sie den Wiracocha-Tempel besichtigen. Vor Ihrer Ankunft in Cusco halten Sie in Andahuaylillas und besichtigen die schöne alte Kolonialkirche, die wegen ihres reichen Innendekors die „sixtinische Kapelle“ Amerikas genannt wird.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Cusco. (F/M/-)

17. Tag: Cusco
Heute besichtigen Sie nahegelegene Ruinen, wie das Amphitheater von Kenko, Puca Pucará mit seinen Verwaltungs- und Militärbauten, den Wassertempel von Tambomachay und die Steinfestung Sacsayhuaman. Anschließend unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung in Cusco. Sie besuchen die Plaza de Armas, die prachtvolle Kathedrale und die Kirche Santo Domingo, die auf den Ruinen des Sonnentempels der Inka – Coricancha (Goldener Hof) – erbaut wurde.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Cusco. (F/-/-)

18. Tag: Cusco – Urubamba
Nach mit Frühstück Transfer in das heilige Tal der Inka am oberen Urubamba-Fluss. Besuch des farbenprächtigen Indianer-Markts von Pisac. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum nördlichen Ende des Urubamba-Tals zur Inka-Siedlung Ollantaytambo und besichtigen dessen legendäre Festung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl im Urubamba-Tal. (F/M/-)

19. Tag: Urubamba – Machu Picchu „alter Berg“
Transfer vom Hotel zum Ollanta-Bahnhof (privat mit spanischsprachigem Fahrer). Sie fahren mit dem Expedition-Zug nach Aguas Calientes. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Aguas Calientes. (F/-/-)

20. Tag: Machu Picchu „alter Berg“ – Cusco
Mit einem Shuttlebus fahren Sie frühmorgens zu der geheimnisvollen Ruine Machu Picchu, der „verlorenen Stadt“, die 1911 von Bingham entdeckt wurde. Während einer ca. zweistündigen Besichtigungstour werden Sie Machu Picchu kennenlernen und die wichtigsten Bauten innerhalb der Zitadelle besuchen. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Zug nach Cusco. Ankunft in Cusco und Transfer zum Hotel (privat mit englischsprachigem Fahrer)
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Cusco. (F/-/-)

21. Tag: Cusco
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die Gassen der Altstadt Cusco oder besuchen Sie einen der zahlreichen Märkte rund um den Plaza de Armas, auch um zum Beispiel letzte Souvenirs für die Daheimgebliebenen zu besorgen. Auch das Künstlerviertel San Blas ist einen Besuch wert.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Cusco. (F/-/-)

22. Tag: Cusco
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen


Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Reiseverlauf Lima – Trujillo und Chiclayo – Lima (vorbehaltlich Verfügbarkeit – Flugpreise können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern)
  • Transfers mit englisch- oder spanischsprachigem Fahrer gemäß Reiseverlauf
  • Busfahrten, Ausflüge, Bootsfahrten usw. gemäß Reiseverlauf
  • 21 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutsch- oder englischsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung:
    lokale Reisegruppe mit engl. Reiseleitung, außer Tag 4, 5 und 6 engl. private Reiseleitung
    private Rundreise mit dt. oder engl. Reiseleitung: außer Tag 8 und 9 nur in Reisegruppe mit engl. Reiseleitung möglich, Tag 20 engl. Reiseleitung (hier dt. Reiseleitung nur gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Eintrittsgebühren der im Programm erwähnten Besichtigungen

    Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Optionale und fakultative Ausflüge
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Höhepunkte Perus individuell entdecken

Reisedauer 22 Tage/21 Nächte | Ab/Bis Lima/Cusco | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.01.22 - 31.12.22

Rundreise, Hotels ****, englischsprechende Reiseleitung, lokale Reisegruppen

-50693864-
01.01.22 - 31.12.22Rundreise, Hotels ***, englischsprechende Reiseleitung, lokale Reisegruppen-44333535-

01.01.22 - 31.12.22

Rundreise, Hotels ****, englischsprechende Reiseleitung, privat-56504455-

01.01.22 - 31.12.22

Rundreise, Hotels ***, englischsprechende Reiseleitung, privat-50364138-

01.01.22 - 31.12.22

Rundreise, Hotels ****, deutschsprechende Reiseleitung, privat-59024718-
01.01.22 - 31.12.22Rundreise, Hotels ***, deutschsprechende Reiseleitung, privat-52774390-

 

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular